SNA Radio
    Euro und Pfund

    „Schwarzer Freitag“ noch diese Woche? – US-Milliardär Soros warnt vor Brexit

    © REUTERS / Phil Noble
    Politik
    Zum Kurzlink
    15479

    Der milliardenschwere US-Investor George Soros hat vor einem „Schwarzen Freitag“ als Folge eines Brexits gewarnt. Ein Austritt Großbritanniens aus der EU könnte die britische Währung massiv abstürzen lassen, schrieb er in einem Gastbeitrag für „The Guardian“.

    „Meinen Schätzungen zufolge wird die Abwertung  stärker und verheerender sein als der 15-prozentige Sturz im September 1992. Damals hatte ich noch das Glück, substantielle Profite für meine Hedgefonds auf Kosten der Bank of England und der britischen Regierung zu gewinnen“, so Soros. Wenn die Briten für den Austritt stimmen, könne das britische Pfund mindestens 15 Prozent, vielleicht aber auch über 20 Prozent an Wert verlieren. 

    „Wenn das Pfund auf dieses Niveau abstürzt, dann wird es ironischerweise fast so viel wie ein  Euro kosten, eine Art ‚Anschluss an den Euro‘, was keiner in Großbritannien möchte“, schreibt der Geschäftsmann weiter.

    „Ich möchte, dass die Leute sich über die Folgen des Brexits im Klaren sind, bevor sie ihre Stimmen abgeben und nicht danach. Die Abstimmung für den Austritt kann dazu führen, dass diese Woche mit einem ‚Schwarzen Freitag‘ und ernsthaften Folgen für die einfachen Leute endet“, warnt Soros. 

    Die Briten entscheiden am Donnerstag in einem Referendum, ob sie in der EU bleiben oder austreten wollen. Laut Umfragen ist der Ausgang offen, 42 Prozent sind dafür und die weiteren 45 Prozent sind dagegen. 

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Soros is back: Star-Investor kauft Gold und Goldaktien – kommt erneut eine Krise?
    Großinvestor Soros: Europa am Rande des Kollaps
    Starinvestor Soros: Russlands Reserven reichen für zwei Jahre
    Russland erklärt Soros-Stiftungen für unerwünscht
    Kurz vor Brexit-Referendum: Migrantenfeindliches Poster von UKIP-Chef empört Briten
    Tags:
    Absturz, Währung, Referendum, Schwarzer Freitag, George Soros, Europäische Union, Großbritannien, USA