14:11 09 April 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    5457
    Abonnieren

    Kreml-Sprecher Dmitri Peskow hat den Besuch des deutschen Vize-Kanzlers Sigmar Gabriel nächste Woche in Russland bestätigt. Die Handels- und Wirtschaftskooperation sollen trotz Probleme in den bilateralen Beziehungen fortgesetzt werden, wie Peskow weiter mitteilte.

    „Der Umfang unserer Beziehungen bleibt trotz aktuellem Rückgangstempo immer noch erheblich, obwohl es mit den europäischen Ländern im Durchschnitt bei 30 Prozent liegt. Deswegen haben wir genug Gesprächsthemen“, so Peskow. 

    Zuvor hatten deutsche Medien unter Berufung auf Regierungskreise berichtet, dass Gabriel sich nächste Woche mit Präsident Wladimir Putin in Russland treffen wolle. 

    Sollte das Treffen stattfinden, wäre es das zweite Putin-Gabriel-Treffen binnen eines Jahres. Zuletzt hatten sich die Politiker im Oktober 2015 in Nowo-Ogarjowo getroffen. Damals hatte Gabriel die Notwendigkeit von mehr Zusammenarbeit zwischen Russland und Deutschland betont.

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Gabriel: Russland dringend gebraucht - „G7 sollte schnell wieder G8 werden“
    Spalt-Abkommen: Gabriel kritisiert Merkels TTIP-Drängeln
    Russland-Tag in Rostock: Gabriel für schrittweisen Abbau der Sanktionen
    „Wende um 180 Grad“: Vize-Kanzler Gabriel zu Merkels Flüchtlingspolitik
    Tags:
    Treffen, EU, Sigmar Gabriel, Wladimir Putin, Deutschland, Russland