14:04 27 Oktober 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    Was wird mit dem Brexit? (340)
    4523
    Abonnieren

    Es werden keine schnellen Veränderungen geben, was die Mitgliedschaft Großbritanniens an der EU anbetrifft,wie der britische Premier David Cameron meint.

    Es werden keine schnellen Veränderungen geben, was die Mitgliedschaft Großbritanniens an der EU anbetrifft, äußerte der britische Premier David Cameron am Freitag, nachdem er seinen Rücktritt angekündigt hatte. Die Handelspolitik werde vorerst wie gewöhnlich laufen.

    Nach der Bekanntgabe der Referendumsergebnisse über einen Austritt Großbritanniens aus der EU hat der britische Premier David Cameron am Freitagmorgen seinen Rücktritt angekündigt.

    Zuvor war bekannt geworden, dass Großbritannien mit 51,9 Prozent der Stimmen für den EU-Austritt gestimmt hat.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren
    Themen:
    Was wird mit dem Brexit? (340)

    Zum Thema:

    Großbritannien bleibt noch Monate oder Jahre in EU - Chef der Brexit-Kampagne
    Brexit-Endergebnis: 51,9 Prozent wollen raus
    Brexit-Erfolg spricht für nahenden Wahlsieg Trumps – Zeitung
    Brexit-Referendum: Wales will mehrheitlich austreten
    Tags:
    Wirtschaft, Brexit-Referendum, David Cameron, Europäische Union, Großbritannien