22:55 01 Dezember 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    Was wird mit dem Brexit? (340)
    3537
    Abonnieren

    Spanien wird nach dem Ausstieg Großbritanniens aus der Europäischen Union seine Rechte auf Gibraltar behaupten können, wie der amtierende spanische Außenminister José Manuel Garcia-Margallo am Freitag im Gespräch mit dem Radiosender Onda Cero sagte.

    Die Ausgabe „El Huffington Post“, die ihrerseits den Diplomaten zitiert, schreibt, dass die Gibraltar-Frage nun eine bilaterale Frage und ein Verhandlungsgegenstand ausschließlich zwischen London und Madrid, nicht aber im Rahmen der EU, sein werde.

    „Das ist eine Wende, die neue Perspektiven öffnet. Der Moment, in dem die spanische Flagge in Gibraltar gehisst wird, ist näher gerückt. Wir müssen versuchen, diese Situation zu nutzen, um das mögliche Maximum zu bekommen“, sagte Margallo.

    Am 23. Juni hatte in Großbritannien das Brexit-Referendum über den weiteren Verbleib des Landes in der EU stattgefunden. Die Befürworter des EU-Ausstiegs haben dabei mit 51,9 Prozent der Stimmen den Sieg errungen.

    Die Bewohner Gibraltars haben indessen mit 96 Prozent der Stimmen für eine Zugehörigkeit zur EU gestimmt.

    Das britische Überseegebiet steht seit 1704 unter der Souveränität des Vereinigten Königreichs  und war 1713 im Vertrag von Utrecht dem Königreich zugesprochen worden, Spanien erhebt jedoch Ansprüche darauf. Das an Spanien grenzende Gebiet ist in hohem Maße vom Zugang zur EU abhängig.

    Wegen des Gibraltar-Besuches des britischen Prinzen Eduard mit seiner Gemahlin im Jahr 2012 hatte die spanische Königin ihren London-Besuch anlässlich der Feierlichkeiten zum 60. Jahrestag der Thronbesteigung durch Elizabeth II. abgesagt. In diesem Mai war es zu einem neuen Konflikt wegen Gibraltar zwischen Madrid und London gekommen. Die spanischen Behörden hatten einem Flugzeug der britischen Luftwaffe mit dem Außenminister des Landes, Philip Hammond, an Bord, beim Flug nach Gibraltar den Flug durch den spanischen Luftraum verboten.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren
    Themen:
    Was wird mit dem Brexit? (340)

    Zum Thema:

    Brexit-Folgen: EU droht Parade der Souveränitäten
    Brexit-Referendum hat Deutschland „ernüchtert“ - Steinmeier
    Trump: Brexit bringt EU-Zerfall auf den Weg
    Merkel: Frieden in Europa ist nicht selbstverständlich
    Tags:
    Brexit, EU, Großbritannien, Spanien, Gibraltar