04:02 13 Juli 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    1334
    Abonnieren

    Die internationale Ratingagentur Standard & Poor’s (S&P) hat die Kreditwürdigkeit Großbritanniens bei langfristigen Verbindlichkeiten in Landes- und Fremdwährungen von der höchsten Note „AAA“ auf „AA“ abgestuft.

    Der Ausblick sei „negativ“, wie S&P am Montag mitteilte. Grund für die Entscheidung sei das Resultat des jüngsten Brexit-Referendums in Großbritannien, bei dem sich etwas mehr als die Hälfte der Briten für einen Ausstieg aus der EU ausgesprochen hatten.

    Zum Thema:

    Standard & Poor’s senkt Ausblick für Bonität Russlands
    Standard & Poor's stuft Griechenland auf "B-" auf
    Standard & Poor’s stuft Spaniens Kreditwürdigkeit herab
    Standard & Poor's: Frankreichs AAA-Rating steht nicht zur Debatte
    Tags:
    Abstufung, Bonität, Ratingagentur Standard & Poor’s, Großbritannien