16:44 19 Januar 2018
SNA Radio
    Die Präsidenten Finnlands und Russlands, Sauli Niinistö (l.) und Wladimir Putin (Archivbild/22.03.2016)

    Finnlands Präsident Niinistö will mit Putin über Brexit sprechen

    © Sputnik/ Alexey Nikolsky
    Politik
    Zum Kurzlink
    Was wird mit dem Brexit? (339)
    81756

    Finnlands Präsident Sauli Niinistö will mit seinem russischen Amtskollegen Wladimir Putin über die Situation nach dem Brexit-Referendum über den Ausstieg Großbritanniens aus der Europäischen Union sprechen. „Das Referendum in Großbritannien wird ohne Zweifel zum Verhandlungsthema“, sagte Niinistö am Dienstag in Puumala.

    Er habe nie gehört, dass sich Politiker in Russland über die Resultate des Brexit-Referendums freuen würden. „Ich glaube auch nicht, dass der EU-Austritt Londons Finnland der NATO näher bringen wird. Britannien bleibt ein starker Verbündeter der NATO“, sagte der finnische Präsident.

    51,9 Prozent der Briten hatten sich beim Referendum am vergangenen Donnerstag für einen Ausstieg ihres Landes aus der Europäischen Union ausgesprochen. In nächster Zeit soll die britische Regierung Brüssel entsprechende Papiere vorlegen.

     

    Themen:
    Was wird mit dem Brexit? (339)

    Zum Thema:

    MdB Hunko: Brexit als Vorwand für Militarisierung innerhalb der EU?
    Tusk, Juncker, Merkel? – auf der Suche nach den Brexit-Schuldigen
    EU nach Brexit: „Festgefahren zwischen Organisation und Staat“
    Russischer Rubel wird nach Brexit-Votum attraktiv – SEB-Experte
    Brexit schlägt Wellen: Immer mehr Befürworter des EU-Ausstiegs in Lettland
    Tags:
    Verhandlungen, Brexit, Sauli Niinistö, Finnland, Russland
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren