15:43 13 November 2019
SNA Radio
    Brexit

    Nach Brexit-Votum: Briten fordern „Letten raus!“

    © Flickr/ Christer
    Politik
    Zum Kurzlink
    1412113
    Abonnieren

    Gleich nach dem Brexit-Votum hat sich in Großbritannien die Lage für Migranten aus Osteuropa, vor allem aus Lettland, deutlich verschlechtert, schreibt die lettische Zeitung Latvijskije Vesti. Vielen von ihnen schlug eine große Feindseligkeit entgegen: Man werde aufgefordert, die Koffer zu packen und abzuhauen.

    Nach dem Brexit-Referendum sprechen immer mehr Letten von einem feindseligen Umgang seitens der Briten. Unverhohlener Rassismus und Fremdenfeindlichkeit auf den Straßen und an Arbeitsplätzen gehören dem Zeitungsbericht zufolge inzwischen zum Alltag. Die Zeitung verglich dies mit dem Umgang der Letten mit der russischsprachigen Minderheit in den 1990-er Jahren.  

    Es sei sogar eine Facebook-Gruppe entstanden, in der solche Vorfälle diskutiert werden. So habe eine ältere Britin eine Polin mit einem Kleinkind aus einem Bus geworfen. Und in einem anderen Fall wurde einer Gruppe von Osteuropäern mit den Worten „Haut in eure Länder ab!“ der Zutritt in die U-Bahn verwehrt.

    Laut der Leiterin eines Übersetzungsbüros Laima Brenzs, die täglich lettischen Einwanderern hilft, hat die Volksabstimmung den Briten ein vermeintliches Gefühl der Straflosigkeit beschert.

    „Mir ist nach Weinen zumute, wenn ich solche Kommentare wie ‚Pack deine Sachen und hau ab!‘ lese. Selbst die Kollegen, mit denen ich seit Jahren befreundet bin, gehen so weit, zu fragen: Na, hast du schon deine Koffer gepackt?“, so die Lettin. Selbst Kindern wird laut Brenzs die Aggression nicht erspart. 

    In den nächsten Tagen soll laut der Zeitung in Zusammenarbeit mit der Polizei der Stadt Spalding eine spezielle Broschüre herausgegeben werden, die erkläret, wie man sich in einer solchen Konfliktsituation verhalten sollte.

    Am 23. Juni fand in Großbritannien das Brexit-Referendum statt. Die Briten sollten auf den Wahlzetteln die folgende Frage beantworten: "Soll das Vereinigte Königreich Mitglied der Europäischen Union bleiben oder die Europäische Union verlassen?".

    Die Wahlbeteiligung lag landesweit bei 72 Prozent. Für den Ausstieg haben sich 17,4 Millionen der Wähler, knapp 52 Prozent,  ausgesprochen, dagegen waren 16,1 Millionen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Brexit: Schon 4 Millionen wollen Re-Referendum – Geht London drauf ein?
    Brexit schlägt Wellen: Immer mehr Befürworter des EU-Ausstiegs in Lettland
    Diplomat: Brexit wird für Nato ernsthafte Folgen haben
    Nach Brexit-Votum: Nachfrage nach schwedischen Pässen steigt
    Tags:
    Fremdenfeindlichkeit, Migranten, Brexit, Lettland, Großbritannien