Widgets Magazine
12:57 18 August 2019
SNA Radio
    Nato-Logo

    Kreml begrüßt Londons Wunsch nach Dialog

    © AFP 2019 / Jonathan Ernst
    Politik
    Zum Kurzlink
    3357

    Moskau ist mit dem Wunsch Großbritanniens nach einem Dialog mit Russland zufrieden, wie der Pressesprecher des russischen Präsidenten, Dmitri Peskow, sagte. Von Grund auf entspreche dies der konsequenten Position des Kremls.

    Großbritannien ist leider für seine Gewohnheit, Dialoge in verschiedenen Bereichen völlig einzustellen, bekannt geworden, erinnerte Peskow.

    „Deswegen erweckt der Wunsch nach Kommunikation Zufriedenheit. Es entspricht völlig der konsequenten Position des Kremls, die darin besteht, dass internationale Probleme sowie zwischenstaatliche Angelegenheiten nur durch Dialog gelöst werden können und müssen“, so Putins Pressesprecher.

    Allerdings sei Moskau mit einigen anderen Thesen des heute veröffentlichten Berichtes des britischen Parlaments nicht einverstanden. So sei der Ausdruck „Annexion der Krim“ unverständlich. Auch die Einschätzung der Situation im Osten der Ukraine ist dem Kreml zufolge falsch.

    Zuvor war berichtet worden, dass der Verteidigungsausschuss des britischen Parlaments angesichts der „von Russland ausgehenden Gefahr“ die Nato dazu aufgerufen hat, ihr Verteidigungsniveau zu steigern, das System zum Eindämmen zu revidieren und dabei den Dialog mit der russischen Regierung nicht auszuschließen. Außerdem haben die Parlamentarier von der eigenen Regierung gefordert, eine Erweiterung der Sanktionen gegen Russland anzustreben.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    NYT: Obama will Nato zu engerer Kooperation mit EU auffordern
    Bald Nato-Mitglied? Russland rechnet mit Finnlands Neutralität
    EU-USA-Minigipfel am Rande von Nato-Gipfel in Polen geplant
    Tags:
    Kreml, Dialog, Nato-Gipfel in Warschau, Russland-NATO-Rat, Verteidigungsausschuss, britisches Parlament, Dmitri Peskow, Krim, Ukraine, Großbritannien, Russland