14:41 21 November 2017
SNA Radio
    Enthauptung durch Daesh

    Daesh enthauptet sechs „Verräter“ in Mossul

    © REUTERS/ Social media via Reuters TV
    Politik
    Zum Kurzlink
    269182211

    Die Terrorgruppierung Daesh (IS) hat am Mittwoch im irakischen Mossul sechs Kämpfer öffentlich hingerichtet, die des Verrats angeklagt worden waren, meldet eadaily.com unter Berufung auf die iranische Ahlul Bayt News Agency (ABNA).

    Die Exekutierten, die dem „inneren Sicherheitsdienst“ des Daesh (dem „Departement“ al-Hisba) angehört hatten, wurden von einem Scharia-Gericht zur Todesstrafe durch Enthauptung verurteilt, weil sie der „feindlichen Seite“ Informationen über die jeweiligen Aufenthaltsorte der Anführer der Terrororganisation geliefert haben sollen.

    Die Exekution fand drei Tage nach Angriffen der US-Luftwaffe im Raum Mossul statt, bei denen mehrere Daesh-Führungspersonen getötet worden waren. Zu ihnen gehören laut ABNA der Kommandeur der Dschihadisten in der irakischen Provinz Ninawa, Muhammad Ahmad al-Badschari, und der Chef des „Departements“ al-Hisba, Hatim Taleb al-Hamduni.

    Zum Thema:

    IS-Drohung an London: Video mit angeblicher Hinrichtung von fünf Briten verbreitet
    IS-Terror: Grausame Hinrichtung von 12 Kindern im Irak
    IS-Terror: Grausame Hinrichtung durch Sprengung in Palmyra
    Tags:
    Enthauptung, Hinrichtung, Terrormiliz Daesh, Mossul, Irak
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren