06:19 18 Dezember 2017
SNA Radio
    John Kerry und Petro Poroscheko

    Kerry in der Ukraine: moralische Unterstützung – ja, letale Waffen – nein

    Пресс-служба президента Украины
    Politik
    Zum Kurzlink
    Regelung der Krise in der Ukraine (2437)
    5288

    US-Außenminister John Kerry hat der Ukraine zwar die Hilfe seines Landes versprochen, allerdings keine ernsthaften Schritte in dieser Richtung unternommen, wie die Zeitung „Kommerssant“ am Freitag berichtet.

    „Die Vereinigten Staaten werden  mit dem Volk der Ukraine stehen", sagte Kerry bei seinem Besuch in der Ukraine, der am Donnerstag stattfand.

    Präsident Petro Poroschenko inspiziert seine Armee
    © Foto: Ukrainian Presidential Press Service / Mikhail Palinchak

    Dabei äußerte Kerry keinerlei Absicht, die Ukraine mit Lieferungen von tödlichen Waffen zu unterstützen, obwohl die ukrainische Seite gerade das von ihm am meisten erwartet hatte.

    So hat der Block Petro Poroschenko „Solidarität" laut seinem Sprecher „damit gerechnet, dass die Zuweisung letaler Waffen für die Ukraine genehmigt wird". Ebenso reagierte die Radikale Partei von Oleh Ljaschko: „Man möchte von Herrn Kerry mehr Töne der Unterstützung für die Ukraine hören", sagte eine Quelle der Zeitung. 

    Außerdem berichtet „Kommerssant" unter Berufung auf eine Kreml-nahe Quelle, dass  in der nächsten Zeit ein Besuch von Kerry in Moskau nicht auszuschließen ist.

    Themen:
    Regelung der Krise in der Ukraine (2437)

    Zum Thema:

    Ukraine-Krise: USA spielen mit Russland „Knute und Pendel“
    Wie man ukrainische Oligarchen entthront – eine Anleitung aus den USA
    Nur „Verteidigung“: USA schränken Ausbildung ukrainischer Militärs ein
    Tags:
    Waffen, John Kerry, Ukraine, USA
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren