22:23 18 Dezember 2018
SNA Radio
    Russischer Hibschreuber Mi-24, Basisversion von Mi-25

    IS schießt russischen Kampfubschrauber bei Palmyra ab - zwei Piloten getötet

    © Sputnik / Dmitry Vinogradov
    Politik
    Zum Kurzlink
    1654468

    Zwei russische Kampfpiloten und Militärinstrukteure sind am Freitag in Syrien im Raum von Palmyra ums Leben gekommen, teilt das Verteidigungsministerium am Samstag mit.

    Wie es in der Mitteilung heißt, hatte eine größere Gruppe von IS-Terroristen Stellungen der syrischen Truppen östlich von Palmyra angegriffen. Zu diesem Zeitpunkt unternahmen die russischen Ausbildungspiloten Rjafagatj Chabibulin und Jewgeni Dolgin einen Testflug mit dem syrischen Kampfhubschrauber vom Typ Mi-25.

    „Die Crew bekam vom syrischen Kommando der Gruppierung die Bitte, die angreifenden Terroristen zu attackieren. Bordkommandant Chabibulin fasste den Entschluss, die Terroristen anzugreifen. Dank dem gekonnten Handeln der russischen Kampfpiloten wurde der Angriff der Terroristen vereitelt. Als sie Waffensatz verfeuerten und zum Rückflug umkehrten, wurde die Maschine von Terroristen abgeschossen. Der Hubschrauber stürzte auf dem von der Regierungsarmee Syriens kontrollierten Territorium ab. Die Besatzung kam dabei ums Leben.“

    Die Piloten wurden posthum zu hohen Staatsauszeichnungen vorgeschlagen, heißt es in der Mitteilung des Ministeriums.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    IS im Zerstörungsrausch: Terror-Trucks überrollen antike Palmyra-Mumien - VIDEO
    Terrorformationen rücken Richtung Palmyra vor
    US-geführte Koalition fliegt Angriffe gegen IS im Raum von Palmyra
    Palmyra: Weiteres Massengrab von IS-Opfern entdeckt
    Minenräumaufgaben in Palmyra abgeschlossen - Russlands Verteidigungsminister
    Tags:
    Piloten, Terroristen, Hubschrauber, Palmyra, Syrien