00:19 23 November 2019
SNA Radio
    Seoul

    Südkoreas US-Raketenschild provoziert Drohgebaren zwischen Pjöngjang und Seoul

    © REUTERS / Kim Hong-Ji
    Politik
    Zum Kurzlink
    Korea-Konflikt flammt wieder auf (142)
    18733
    Abonnieren

    Die nordkoreanischen Behörden haben gewarnt, dass sie mit einer „Gegenaktion“ auf die Stationierung des amerikanischen Raketenschilds THAAD in Südkorea reagieren werden, wie die südkoreanische Nachrichtenagentur Yonhap meldet.

    Seoul drohte daraufhin, mit einer „starken Vergeltung“ zu antworten, sollte Nordkorea auf die Pläne zur Stationierung der US-amerikanischen Raketenabwehrsysteme THAAD weiterhin mit der Androhung „physischer Gegenmaßnahmen“ reagieren.

    „Sollte Nordkorea unsere ernsten Warnungen ignorieren und weiterhin unüberlegte und unvernünftige Handlungen unternehmen, so wird es sich mit einer entschlossenen und starken Vergeltung konfrontiert sehen“, sagte der amtliche Sprecher der südkoreanischen Verteidigungsbehörde, Moon Sang Gyun, nach Angaben der Agentur Yonhap am Montag auf einem Briefing. 

    Mehr zum Thema: Großmanöver: Südkorea und USA üben Landung in Nordkorea

    US-Raketenabwehr THAAD
    © Foto : US Missile Defense Agency
    Laut einer früheren Mitteilung aus der südkoreanischen Verteidigungsbehörde soll der neue Raketenschild einzig die Raketen Nordkoreas zum Ziel haben.

    Am Freitag hatten Seoul und Washington mitgeteilt, dass sie die Stationierung des Raketenschilds THAAD in Südkorea vereinbart hätten. Dabei handele es sich um eine „Verteidigungsmaßnahme“, die dem Schutz der Republik Korea und seiner Bürger, aber ebenso dem Schutz der Streitkräfte der Allianz vor den Massenvernichtungswaffen und ballistischen Raketen der Demokratischen Volksrepublik Korea diene. Die Regierungen von Russland und China hatten diesbezüglich Besorgnis bekundet.

    Fotos: US-Sanktionen gegen Kim Jong-un

    Die Lage auf der koreanischen Halbinsel hatte sich nach dem am 6. Januar durchgeführten vierten Atomtest Nordkoreas sowie einer Reihe von Raketenstarts in dem Lande weiter verschärft.

    THAAD steht für Terminal High Altitude Area Defense, ein modernes Raketenabwehrsystem, welches auch selbst Geschosse gegen feindliche Raketen abfeuern kann.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Korea-Konflikt flammt wieder auf (142)

    Zum Thema:

    Nordkorea bezeichnet US-Sanktionen gegen Kim Jong-un als Kriegserklärung
    USA drohen mit Aufstellung von Abwehrraketen in Südkorea
    China tritt erneut gegen US- Raketenabwehrsysteme in Südkorea auf
    Moskau: US-Raketenabwehrsystem in Südkorea wird Russland und China gefährden
    Tags:
    Luftabwehrsystem THAAD, Südkorea, Nordkorea, Russland, China