Widgets Magazine
20:47 12 November 2019
SNA Radio
    Nato-Logo beim Allianz-Gipfel in Warschau

    Lawrow an Nato: Wer Organe einfriert, muss sie auch wiederbeleben

    © Sputnik / Alexey Vitvizky
    Politik
    Zum Kurzlink
    Russland-NATO-Rat (62)
    131094
    Abonnieren

    Die Nato muss die Kooperation mit Russland wiederbeleben, denn Russland hat keine Vereinbarungen mit der Nato auf Eis gelegt, wie der russische Außenminister Sergej Lawrow am Mittwoch im Vorfeld einer Sitzung des Russland-Nato-Rates in Brüssel sagte.

    „Wir haben keine Vereinbarungen über die Zusammenarbeit im Anti-Terror-Kampf sowie bei der Unterstützung der afghanischen Sicherheitskräfte ausgesetzt, damit diese effektiver gegen die Terrormiliz Daesh (auch Islamischer Staat, IS) und andere Radikalen kämpfen können. Auch alle anderen Formen des Zusammenwirkens zwischen Russland und der Nordatlantischen Allianz wurden nicht von uns eingefroren“, so Lawrow.         

    Westliche Kollegen haben laut dem Chefdiplomaten diese Sitzung als „ihren guten Willen“ angekündigt. Russland solle wohl um die Durchführung des Russland- Nato-Rates gebeten haben.  

    In Wirklichkeit war es jedoch umgekehrt: „Sie haben keine Zustimmung gegeben. Wir haben sie aber nicht darum geben. Wenn sie diesen Mechanismus eingefroren haben, müssen sie dann auch Schritte zur Wiederbelebung dieses Rates unternehmen. Sie haben uns gebeten, die Sitzung des Russland-Nato-Rates zu vereinbaren. Wir sind ihnen entgegen gekommen“, betonte Lawrow.  

    Video: Wie sich die Nato an Russland heranschlich – VIDEO-Überblick seit 1990

    Er erwarte ein „wirklich verantwortungsvolles“ Gespräch. „Nicht fürs Publikum, sondern ein Gespräch, das der ernsthaften Situation, die im Zusammenhang mit der Nato-Politik im Bereich der militärpolitischen Sicherheit auf dem europäischen Kontinent entsteht, entsprechen wird“, so der Minister. 

    Der Russland-Nato-Rat tagt am 13. Juli in Brüssel. Wie Lawrow am Dienstag mitteilte, wird im Mittelpunkt des Treffens die Nato-Aufrüstung in Osteuropa und im Baltikum sowie deren Auswirkung auf die europäische Sicherheit stehen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Russland-NATO-Rat (62)

    Zum Thema:

    Nato-Initiative: Russland-Nato-Rat soll vor Juli-Gipfel der Allianz zusammentreten
    Russland-Nato-Rat: Vorerst keine Rückkehr zur praktischen Kooperation
    Moskau legt Russland-Nato-Rat Entwurf für Antiterrorkampf vor
    Moskaus diplomatischer Sieg: Russland-Nato-Rat ist zurück - Zeitung
    Tags:
    Wiederbelebung, Anti-Terror-Kampf, Kooperation, Russland-Nato-Rat, Terrormiliz Daesh, Sergej Lawrow, Europa, Russland