Widgets Magazine
06:43 23 September 2019
SNA Radio
    Prediger und mutmaßlichen Inspiratoren des Putsches in der Türkei, Fethullah Gülen (L) und türkischer Präsident Recep Tayyip Erdogan (R)

    Putschversuch in Türkei: USA bereit zu Ermittlungen gegen mutmaßlichen Drahtzieher

    © AFP 2019 / OZAN KOSE
    Politik
    Zum Kurzlink
    16556
    Abonnieren

    Die USA haben noch keinen Auslieferungsantrag für den Prediger und mutmaßlichen Inspiratoren des Putsches in der Türkei, Fethullah Gülen, erhalten, sagte US-Außenminister John Kerry bei einem Besuch in Luxemburg, wie Reuters meldet.

    Die in den USA ansässige Gruppe von Gülens Anhängern hat die Anschuldigung von Präsident Tayyip Erdogan, in den Putschversuch verwickelt gewesen zu sein, zurückgewiesen. Gülen selbst hat den versuchten Coup d'Etat verurteilt. Indes beharrt Ankara auf die Überstellung des im US-Bundesstaat Pensylvania lebenden Gülen.

    Die USA sind laut Kerry bereit, Beweismaterialien zur Beteiligung des mutmaßlichen Drahtziehers des versuchten Militärputsches zu prüfen.

    Die türkische Regierung hatte am Freitagabend über einen versuchten Staatsstreich informiert. Die Verschwörer erklärten ihrerseits, die Macht im Land übernommen zu haben. Am Samstagmorgen begannen sich die aufständischen Militärs zu ergeben. Laut den türkischen Behörden ist der Putschversuch gescheitert. Wie der türkische Premier am Samstag sagte, befinden sich alle Verschwörer in Haft.

    Die türkischen Sicherheitskräfte haben bereits 2.800 Personen verhaftet, darunter Offiziere höheren und mittleren Ranges. Bei dem Putschversuch sind nach neuesten Angaben 161 Menschen ums Leben gekommen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    John Kerry, Türkei, USA