20:06 14 August 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    3117127
    Abonnieren

    Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan kann nach seinen Worten den Beschluss über die Einführung der Todesstrafe für die Teilnahme des Putschversuchs nicht aufschieben. Wie Reuters meldet, wird die Regierung diese Frage mit der Opposition behandeln.

    „Diese Forderung können wird nicht ignorieren“, sagte er in seiner Stellungnahme zu den entsprechenden Aufrufen von Demonstranten, die Erdogan in der Putsch-Nacht unterstützt hatten.
     
    Zu einem Putschversuch war es in der Türkei in der Nacht zum Samstag gekommen. Am Samstagmorgen ergaben sich die Kräfte der Putschisten.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Türkei wieder unter Kontrolle der Regierung – 6.000 Menschen verhaftet - Medien
    Nach Putschversuch in Türkei: Tausende bei Beerdigung der Opfer - VIDEO
    Nach Putschversuch in der Türkei: Putin telefoniert mit Erdogan
    Türkei: Mehr als 50 ranghohe Militärs für Teilnahme an Putschversuch festgenommen
    Tags:
    Putschisten, Todesstrafe, Recep Tayyip Erdogan, Türkei