Widgets Magazine
09:59 23 Oktober 2019
SNA Radio
    Wolhynien-Massaker

    Poroschenko bittet halbherzig um Verzeihung für Massaker ukrainischer Nationalisten

    © Sputnik /
    Politik
    Zum Kurzlink
    189122
    Abonnieren

    Der ukrainische Präsident Petro Poroschenko hat in seinem Facebook-Account Polen um Verzeihung für das Wolhynien-Massaker gebeten.

    Die Entschuldigen sind allerdings etwas vage ausgefallen: „Ich bedauere im Zusammenhang mit dem Beschluss des polnischen Sejm", äußerte Poroschenko.

    „Ich weiß, dass viele Menschen ihn für politische Spekulationen ausnutzen wollen werden. Allerdings müssen wir zu dem Gebot von Johannes Paul  II. zurückkehren: ‚Wir verzeihen und bitten um Verzeihung.‘  Nur gemeinsame Schritte  können  zu einer christlichen Versöhnung und  Einigung kommen. Nur gemeinsam können wir alle Tatsachen der tragischen Seiten unserer gemeinsamen Geschichte aufklären", schrieb er weiter.

    Zuvor hatte der Sejm der Republik Polen, das Unterhaus des polnischen Parlaments, eine Resolution verabschiedet, in der die Verbrechen der ukrainischen Nationalisten in Wolhynien während des Zweiten Weltkrieges 1943 bis 1944 als Völkermord eingestuft worden waren. Dabei stimmten  432 polnische Abgeordnete für die Resolution, 10 weitere enthielten sich der Stimme.  Dagegen stimmte niemand.

    Während des Zweiten Weltkrieges hatte die Organisation Ukrainischer Nationalisten (OUN) mit Unterstützung durch die deutsche Abwehr gegen die Sowjetmacht gekämpft. 1943 gründete sie die sogenannte Ukrainische Aufständische Armee (UPA). Im Februar 1943 begannen die ukrainischen Nationalisten die systematische Vernichtung der polnischen Bevölkerung Wolhyniens. Ihren Höhepunkt erreichte diese Tragödie am 11. Juli 1943, als die Abteilungen der OUN-UPA rund 100 polnische Ortschaften angriffen. Etwa 100.000 Menschen fielen dem Massaker zum Opfer.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Folgen der Wolhynien-Resolution: Kiew sagt Parlaments-Treffen mit Polen ab – Medien
    Jahrestag des Wolhynien-Massakers von ukrainischen Nationalisten an Polen
    Polens Senat stuft Wolhynien-Massaker als Genozid durch ukrainische Nationalisten ein
    Berlin: Steinmeiers „Appell“ nach Verschweigung von Wolhynien-Massaker eine Fälschung
    Moskau: Rutscht Polen von Russophobie zum Hassschüren ab?
    Tags:
    Massaker, Völkermord, Organisation Ukrainischer Nationalisten OUN, Ukrainischen Aufständischen Armee (UPA), Petro Poroschenko, Wolhynien, Polen, Ukraine