Widgets Magazine
14:18 13 November 2019
SNA Radio
    Kampfschiffe der russischen Nordflotte

    Russlands Nordflotte trainiert in Barentssee und Weißem Meer

    © Sputnik / Sputnik (rian photo)
    Politik
    Zum Kurzlink
    1567
    Abonnieren

    Mehr als 100 Kampfschiffe, Atom- und Diesel-U-Boote sowie Versorgungsschiffe der russischen Nordflotte haben in der Barentssee und im Weißen Meer an einer Kommandostabsübung teilgenommen, wie der amtierende Flottensprecher und Kapitän zur See, Andrej Lusik, am Samstag mitteilte.

    Im Einsatz seien unter anderem Militärangehörige der 45. Armee der Luftstreitkräfte und der Luftverteidigung der Nordflotte sowie mehr als 30 Flugzeuge und Hubschrauber.  

    Außerdem wurden Fla-Raketendivisionen des Kola-Luftabwehr-Verbandes laut dem Sprecher in die besagten Gebiete verlegt, um die Entfaltung der Flottenkräfte zu gewährleisten und die Flotte vor einem Schlag eines angenommenen Gegners zu schützen. 

    Wie Lusik weiter ausführte, dauerte die Übung 24 Stunden. Die meisten Schiffe, U-Boote und Versicherungsschiffe sowie Truppeneinheiten seien bereits an ihre ständigen Stationierungsort zurückgekehrt.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Russlands Nordflotte beginnt Kommando- und Stabsübungen in Barentssee
    Russische Nordflotte zieht US-Panzer „Sherman“ aus Barentssee – VIDEO
    Kriegsschiffe der russischen Nordflotte bereiten Einsatz im Südatlantik vor
    Arktis: Russlands Nordflotte setzt militärischen Schutz und Forschung fort
    Tags:
    Übungen, Nordflotte, Andrej Lusik, Weißes Meer, Barentssee, Russland