10:48 18 September 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    2334
    Abonnieren

    Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer hat die Präsenz des islamistischen Terrorismus auf deutschem Staatsgebiet anerkannt, meldet Reuters.

    Der islamistische Terror sei in „Deutschland angekommen“, sagte Seehofer am Dienstag. Ihm zufolge müssen die Politiker der öffentlichen Besorgnis um Sicherheitsangelegenheiten Rechnung tragen.

    Zuvor wurde berichtet, dass Kanzlerin Angela Merkel am Donnerstag in Berlin eine Pressekonferenz zu aktuellen Themen der Innen- und Außenpolitik geben wird. Eines der Themen ist die jüngste Anschlagsserie in Deutschland.

    Innerhalb von sieben Tagen sind in verschiedenen Städten Deutschlands elf Menschen durch Terroranschläge getötet worden. Drei der vier Bluttaten wurden in Bayern begangen. Die Terrormiliz „Islamischer Staat“ hat sich zu zwei Anschlägen bekannt.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Manifest verfasst: München-Schütze plante Bluttat seit einem Jahr
    IS bekennt sich zu Anschlag in Ansbach
    Lage nach der Schießerei in Berlin im Livestream
    Zug-Attacke: IS bekennt sich zu Bluttat von Würzburg
    Tags:
    Terror, IS, Horst Seehofer, Angela Merkel, Deutschland