00:18 26 September 2017
SNA Radio
    Situation in der Ukraine

    Donezk: Washington versorgt Kiew heimlich mit tödlichen Waffen

    © AP Photo/ Vadim Ghirda
    Politik
    Zum Kurzlink
    Eingefrorener Donbass-Konflikt (2016) (143)
    131793118244

    Die USA liefern angeblich geheim letale Waffen an die ukrainische Armee, wie der Vize-Stabschef der Donezker Volkswehr, Eduard Bassurin, am Freitag mitteilte. Für die Allgemeinheit seien die Waffen als Uniformen und Ausrüstungen getarnt.

    John Kerry und Petro Poroscheko
    Пресс-служба президента Украины
    Wie Bassurin mit Verweis auf den Aufklärungsdient der selbsterklärten Republik Donezk mitteilte, hatten die USA am 13. Juli eine große Partie von Schusswaffen geliefert – und all dies gemäß einem technischen Abkommen zwischen dem ukrainischen Verteidigungsministerium und dem Kommando der US-Streitkräfte in Europa im Rahmen des Programms „Partnerschaft für den Frieden“.     

    1.000 Gewehre, 350 Pistolen, über 500 Maschinengewehre, rund 200 Granatwerfer und 450 Scharfschützengewehre waren Bassurin zufolge übergeben worden.    

    Das gesamte Arsenal soll sich im Internationalen Zentrum für Friedensstiftung und Sicherheit in der Ortschaft Starici im westukrainischen Gebiet Lwiw befinden. Außerdem bildeten US-Instrukteure, so Bassurin, im Westen der Ukraine aktiv Mitglieder der ukrainischen Nationalgarde aus. 

    Dabei hatte der US-Botschafter in Russland, John Tefft, mehrmals erklärt, Washington liefere keine tödlichen Waffen an Kiew und wolle dies auch künftig nicht tun.      

    Die ukrainischen Behörden hatten im April 2014 eine militärische Operation gegen die selbsterklärten Volksrepubliken Donezk und Lugansk begonnen, die ihre Unabhängigkeit erklärt hatten.  Der Anlass dafür war der nationalistisch geprägte Umsturz in Kiew, bei dem Präsident Viktor Janukowitsch entmachtet wurde. Laut den Vereinten Nationen sind bei dem bewaffneten Konflikt in der Ostukraine mehr als 9.400 Menschen ums Leben gekommen.

    Themen:
    Eingefrorener Donbass-Konflikt (2016) (143)

    Zum Thema:

    Poroschenko: Elf EU-Länder werden „letale Waffen“ an die Ukraine liefern
    Volksrepublik Donezk: Westen liefert bereits letale Waffen an Kiew
    Kiew braucht US-Radare im Donbass – Botschafter
    Botschafter: Ukraine bekommt Waffen aus zehn europäischen Ländern
    Tags:
    letale waffen, John Tefft, Eduard Bassurin, Viktor Janukowitsch, USA, Lugansk, Donezk, Ukraine
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren