21:47 26 September 2017
SNA Radio
    Politik

    Strategischer US-Aufklärungsflugzeug erneut vor Westgrenze Russlands gesichtet

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 1702279

    Ein US-amerikanisches Aufklärungsflugzeug vom Typ RC-135V ist am Freitag erneut vor der Westgrenze Russlands gesichtet worden. Das berichten westliche Internetportale, die Bewegungen von Kampfflugzeugen verfolgen.

    Den Angaben zufolge war die Maschine mit der Bordnummer 64-14844 im Luftstützpunkt Mildenhall in Großbritannien gestartet. Sie flog über dem Territorium der Niederlande, Deutschlands und Polens und näherte sich in einer Höhe von 12.000 Metern der Westgrenze der russischen Ostsee-Exklave Kaliningrad an.

    Zuletzt hatten die Amerikaner einen Aufklärungsflug vor der Grenze von Kaliningrad am vergangenen Mittwoch unternommen. In den zurückliegenden drei Monaten absolvierten US-Aufklärungsflugzeuge rund 35 Einsätze entlang der Grenze des Gebiets Kaliningrad.

     

    Zum Thema:

    Verteidigungsamt: US-Spionagejets fliegen fast täglich an Russlands Ostgrenzen
    Werden gefährliche Spionageflüge Routine? Kollision über Pazifik knapp verhindert
    Russland verwarnt USA wegen gefährlicher Spionageflüge
    „Nicht ganz ungefährlich“ – Pentagon: Chinesische Flugzeuge fangen US-Jet ab
    US-Jet „gefährlich“ abgefangen? China von Professionalität eigener Piloten überzeugt
    Tags:
    Aufklärungsflug, Kaliningrad, USA, Russland
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren