Widgets Magazine
20:30 15 Oktober 2019
SNA Radio
    Krim

    Wenn USA die Krim an Ukraine überführen? Dann riskieren sie Dritten Weltkrieg – Trump

    © Sputnik / Andrei Iglov
    Politik
    Zum Kurzlink
    3958216
    Abonnieren

    Ein Versuch der USA, die Halbinsel Krim an die Ukraine zurückzugeben, kann einen Dritten Weltkrieg auslösen. Dies äußerte der republikanische US-Präsidentenkandidat Donald Trump bei einem Treffen mit seinen Anhängern im Bundesstaat Ohio.

    Der Milliardär kommentierte außerdem den Vorwurf, er habe über den Anschluss der Krim an Russland 2014 nichts gewusst: „Ich weiß Bescheid. Das war vor rund zwei Jahren“, sagte Trump. Der Politiker nannte dazu ein Gespräch mit einem ABC-Journalisten, dem er gesagt hätte, dass Russland in der Ukraine nicht eingreifen wird. Daraufhin habe der Reporter geantwortet, das sei bereits geschehen.

    „Ich habe gesagt, ja, gut, das war vor zwei Jahren. Ich meine, wollen Sie alles zurückdrehen und den Dritten Weltkrieg lostreten, um die Krim zurückzuerobern?“, so Trump. 

    Trump äußerte sich in seiner Rede für ein engeres Bündnis mit Russland im Kampf gegen die Terrormiliz Daesh (auch Islamischer Staat, IS). Diesem Bündnis könnten sich Trump zufolge auch andere Nachbarländer, vielleicht sogar die Nato anschließen. 

    Zuvor hatte Trump gesagt, dass er im Falle seines Sieges bei der US-Präsidentschaftswahlen die Halbinsel Krim als Teil Russlands anerkennen wolle. „Ich habe vor, diese Frage zu behandeln. Aber wissen Sie, das Volk auf der Krim zieht es vor, bei Russland zu sein, und nicht dort, wo es früher gewesen ist. Und Sie müssen dies berücksichtigen“, sagte er. 

    Die Krim war im März 2014 — nach gut 22 Jahren in der unabhängigen Ukraine — wieder Russland beigetreten, nachdem die Bevölkerung der Halbinsel bei einem Referendum mehrheitlich dafür gestimmt hatte. Anlass für die Volksabstimmung war ein nationalistisch geprägter Staatsstreich in Kiew.

    Die neue ukrainische Regierung erkennt die Abspaltung der Krim nicht an. Die westlichen Staaten haben den Sturz von Präsident Viktor Janukowitsch und die von der Opposition gestellte Regierung in Kiew akzeptiert, jedoch nicht das Krim-Referendum. Nach dem Beitritt der Halbinsel zu Russland verhängten die USA und die EU Sanktionen gegen Russland und die Krim.

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Trump: „Krim-Volk will mit Russland sein“
    „New York Post“ veröffentlicht Nacktfotos von Trump-Gattin Melania
    Trump bleibt vor wichtigem Wahlkampfauftritt in Aufzug stecken
    Trump ist doppelt so wichtig für Clinton wie sie für ihn
    „Russen, gebt die Mails zurück“ - Trump will nur gescherzt haben
    Tags:
    Rückgabe, Dritter Weltkrieg, NATO, Donald Trump, Krim, USA, Russland