09:06 15 Dezember 2019
SNA Radio
    U.S. President Barack Obama meets with Israeli Prime Minister Benjamin Netanyahu in the Oval office of the White House in Washington November 9, 2015

    USA und Israel: Militärischer Zehn-Jahres-Plan ausgehandelt

    © REUTERS / Kevin Lamarque
    Politik
    Zum Kurzlink
    0 337
    Abonnieren

    Die USA und Israel haben die verbliebenen Verhandlungslücken bezüglich eines neuen Militärhilfepaketes geschlossen und hoffen nun auf die baldige Ratifizierung eines Zehn-Jahre-Abkommens, meldet die Nachrichtenagentur Reuters unter Berufung auf einen hochrangingen US-Beamten.

    Israels Premierminister Benjamin Netanjahu hatte noch zu Jahresbeginn eine Erhöhung der US-Militärhilfen auf vier Milliarden Dollar verlangt. Mit dem neuen Militärhilfepaket sollen die USA jährlich rund 3,7 Milliarden Dollar in die israelische Verteidigung investieren wird. Das wäre eine Steigerung von knapp 20 Prozent.

    Nach Angaben des kommissarischen Leiters des israelischen Nationalen Sicherheitsrates, Jacob Nagel, sind die Gespräche in Washington nach drei Tagen endgültig abgeschlossen worden. An den Verhandlungen nahm auch die US-Sicherheitsberaterin Susan Rice teil. 

    Die langwierigen Verhandlungen haben die Konflikte zwischen Netanjahu und dem US-Präsidenten Barack Obama ans Licht gebracht. Grund für die Unstimmigkeiten war unter anderem das von den USA eingeleitete Atomabkommen mit dem Iran, dem Erzfeind Israels. 

    Beide Seiten erwarten dennoch die Billigung des Abkommens noch vor dem Ende der Amtszeit Obamas im November dieses Jahres, um möglichen Schwierigkeiten mit dem Nachfolger, sei es die Demokratin Hillary Clinton oder der Republikaner Donald Trump, vorzubeugen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    USA und Israel halten größte Raketenabwehrmanöver seit zwei Jahren ab
    Atomabkommen mit Iran: Israel und USA nehmen Gespräche über militärische Hilfe auf
    Israel bittet USA um weitere Militärhilfe von 50 Milliarden US-Dollar
    „Politiker an die Wand stellen“: Greta Thunberg überrascht mit radikalen Worten
    Tags:
    Atomabkommen, Militärabkommen, Jacob Nagel, Susan Rice, Donald Trump, Hillary Clinton, Benjamin Netanjahu, Barack Obama, Israel, USA