Widgets Magazine
02:58 20 August 2019
SNA Radio
    Türkei

    In Putschversuch verwickelt? Ankara will zehn Ausländer festgesetzt haben – Medien

    © REUTERS / Ammar Awad
    Politik
    Zum Kurzlink
    Putschversuch in der Türkei (231)
    0 4610

    Zehn Ausländer sind in der Türkei im Zusammenhang mit dem Umsturzversuch festgenommen worden, wie die Agentur Reuters unter Verweis auf den türkischen Vizepremier Numan Kurtulmus meldet. Die Staatsangehörigkeit der betreffenden Personen nannte er jedoch nicht.

    Zuvor hatte Kurtulmus gesagt, dass 216 Militärs, darunter auch neun Generäle,  die am Putschversuch in der Türkei beteiligt gewesen sein sollen, weiter auf der Fahndungsliste stehen sollen.   

    In der Nacht zum 16. Juli wurde in der Türkei ein Putschversuch unternommen, den die Behörden schnell unterdrückten. Jüngsten Angaben zufolge sollen bei den Zusammenstößen, deren Zentren Istanbul und Ankara waren, 246 türkische Bürger, die Putschisten nicht mitgerechnet, den Tod gefunden und mehr als 2100 Menschen Verletzungen erlitten haben. Medienberichten zufolge haben nach dem gescheiterten Putschversuch in der Türkei rund 60.000 Menschen ihre Arbeit verloren. Betroffen seien Militärs, Polizisten, Richter, Mitarbeiter von Bildungseinrichtungen sowie Staatsbedienstete.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Putschversuch in der Türkei (231)

    Zum Thema:

    Türkei nach Putschversuch: Mehr als 100 Mitarbeiter von Turkish Airlines gefeuert
    Nach Putschversuch: 60 Mitarbeiter der türkischen Nachrichtenagentur Cihan gefeuert
    Dutzende türkische Teenager wegen Staatsverrats festgenommen
    Türkei: Neffe von Erdogan-Gegner Gülen festgenommen
    Tags:
    Putschversuch, Numan Kurtulmus, Türkei