Widgets Magazine
22:50 16 Juli 2019
SNA Radio
    Normandie-Vier in Minsk (Archivbild). Von links nach rechts: Weißrusslands Präsident Alexander Lukaschenko (Gastgeber), Russlands Präsident Wladimir Putin, Bundeskanzlerin Angela Merkel sowie die Staatschefs Frankreichs und der Ukraine, Francois Hollande und Petro Poroschenko

    Moskau akzeptiert Kiews Vorstoß zu Normandie-Vier-Treffen am Rande von G20-Gipfel

    © Sputnik / Alexey Druzhinin
    Politik
    Zum Kurzlink
    G20-Gipfel in China (37)
    3926

    Kiew hat vorgeschlagen, ein Treffen im Normandie-Vier-Format (Ukraine, Russland, Deutschland, Frankreich) am Rande eines G20-Gipfels in China durchzuführen. Wie Russlands Außenminister Sergej Lawrow am Montag in der aserbaidschanischen Hauptstadt Baku mitteilte, stimmt Russland zu, wenn die anderen zusagen.

    „Wir sind der Ansicht, dass die Normandie-Vier für die Erfüllung der Beschlüsse verantwortlich ist, die in diesem Format abgestimmt werden. Wenn unsere deutschen und französischen Partner dies akzeptieren und wenn die chinesischen Gastgeber nichts gegen ein Normandie-Treffen haben, werden wir dazu bereit sein“, sagte der russische Chefdiplomat.

    Das G20-Gipfeltreffen findet am 4./5. September dieses Jahres in Hangzhou, Hauptstadt der Provinz Zhejiang, statt.

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    G20-Gipfel in China (37)

    Zum Thema:

    Möglichst schnell: Merkel ruft Normandie-Vier zusammen - Medien
    Normandie-Vier erwägt OSZE-Polizeimission im Donbass – meint jedenfalls Kiew
    Normandie-Vier bespricht Syrien-Krise
    „Normandie-Vier“ kommt bei Wahlen in Ostukraine zu keinem Konsens
    Normandie-Vier tagt in Berlin: Minsker Prozess nicht überstrapazieren
    Tags:
    Normandie-Vier, Treffen, G20-Gipfel, Russland, Ukraine, China