SNA Radio
    Der türkische Präsident Tayyip Erdogan und Russlands Präsident Wladimir Putin

    Erdogan: Türkei will wieder Russland-Verhältnis auf Vorkrisenniveau - oder gar besser

    © REUTERS / Sergei Karpukhin
    Politik
    Zum Kurzlink
    Normalisierung der russisch-türkischen Beziehungen (108)
    1576
    Abonnieren

    Ankara will die Beziehungen zu Russland wieder mindestens auf Vorkrisenniveau bringen, wie der türkische Staatschef Recep Tayyip Erdogan bei der gemeinsamen Pressekonferenz mit dem russischen Präsidenten Wladimir Putin am Dienstag in St. Petersburg äußerte.

    „Wir wollen die Beziehungen auf das Vorkrisenniveau oder gar auf ein höheres Niveau zurückbringen. Dazu haben wir den politischen Willen“, betonte Erdogan. Genau das erwarte auch die Öffentlichkeit beider Länder.

    „Nach den heutigen Verhandlungen wird das politische, sozial-wirtschaftliche und humanitäre Verhältnis zwischen Russland und der Türkei endlich wieder auf das nötige Niveau zurückkehren, das vor der Krise bestanden hatte“.

    Am Dienstag fand das erste gemeinsame Treffen zwischen Putin und Erdogan seit dem Abschuss eines russischen Jets durch die türkische Luftwaffe und der folgenden bilateralen Krise.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Normalisierung der russisch-türkischen Beziehungen (108)

    Zum Thema:

    Putin beurteilt Gewichtigkeit des Treffens mit Erdogan
    Putin zu Putschversuch in Türkei: Moskau gegen jegliches verfassungswidriges Vorgehen
    Erstes Treffen seit der Krise: Putin und Erdogan in St. Petersburg - VIDEO
    Gorbatschow: Treffen von Putin und Erdogan vorteilhaft für Weltpolitik
    Tags:
    Willen, Krise, Beziehungen, Recep Tayyip Erdogan, Wladimir Putin, Türkei, Russland