Widgets Magazine
01:51 16 Oktober 2019
SNA Radio
    Russlands Präsident Wladimir Putin und der türkische Staatschef Recep Tayyip Erdogan

    Erdogan: „Turkish Stream wird Wirklichkeit - Ankara garantiert das“

    © AP Photo / Alexander Zemlianichenko
    Politik
    Zum Kurzlink
    Normalisierung der russisch-türkischen Beziehungen (108)
    1423114
    Abonnieren

    Ankara kann die Lieferung russischen Erdgases via Turkish Stream nach Europa garantieren, wie der türkische Staatschef Recep Tayyip Erdogan bei der gemeinsamen Pressekonferenz mit dem russischen Präsident Wladimir Putin am Dienstag in St. Petersburg sagte.

    „Das Projekt des Turkish Stream wird verwirklicht. Zusammen mit unseren Ministerien und Behörden werden wir alle nötigen Maßnahmen ergreifen, um die Lieferung russischen Gases nach Europa mit dieser Pipeline zu garantieren“, sagte er, „Die Förderung des Projekts gehört heute zu unseren Prioritäten und ich bin der Meinung, dass das richtig ist.“

    Aktuell kauft Ankara insgesamt 28 Milliarden Kubikmeter Gas in Russland ein. Nach Deutschland ist die Türkei der größte Abnehmer russischen Erdgases.

    Russland und die Türkei hatten sich Ende 2014 auf den Bau der Pipeline Turkish Stream auf dem Grund des Schwarzen Meeres geeinigt. Das Projekt wurde nach dem Abschuss des russischen Kampfjets Su-24 allerdings aufs Eis gelegt.

    Zuvor teilte der russische Präsident Wladimir Putin mit, dass die Türkei sich bereit erklärt habe, die gemeinsamen Projekte der Gas-Pipeline Turkish Stream sowie des ersten türkischen Atomkraftwerks in Akkuyu wieder aufzunehmen.

    Das erste Treffen der Staatschefs Russlands und der Türkei seit dem Abschuss des russischen Jets durch die türkische Luftwaffe und der folgenden bilateralen Krise fand am Dienstag im Konstantin-Palast in Strelna bei St. Petersburg statt.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Normalisierung der russisch-türkischen Beziehungen (108)

    Zum Thema:

    Türkei-Pipeline reaktiviert: Moskau und Ankara planen jetzt zwei Stränge
    Tags:
    Pipeline, Gas, Gasprojekt Türkish Stream, Türkischer Strom, Wladimir Putin, Recep Tayyip Erdogan, Türkei, Russland