11:41 16 Dezember 2019
SNA Radio
    Präsident Wladimir Putin (r.), der Chef der Kreml-Administration Sergej Iwanow (l.), bei einem feierlichen Empfang im Kreml am 12. Juni 2016

    Führungswechsel bei Kreml-Administration: Putins Vertrauter bekommt neuen Job

    © Sputnik / Michail Klimentjew
    Politik
    Zum Kurzlink
    51038
    Abonnieren

    Russlands Präsident Wladimir Putin hat den langjährigen Chef seiner Administration, Sergej Iwanow, des Amtes enthoben und versetzt: Der 63-Jährige ist ab jetzt Beauftragter des Präsidenten für Umweltschutz und Verkehr. Zum neuen Chef der Kreml-Administration wurde Iwanows bisheriger Vize Anton Waino.

    Russlands Präsident Wladimir Putin
    © Sputnik / Sergey Guneyev
    Bei einem Treffen mit Iwanow am Freitag lobte Putin dessen Leistungen. „Wir arbeiten seit vielen Jahren erfolgreich zusammen“, äußerte Putin bei dem Treffen, das im russischen Fernsehen übertragen wurde. „Ich bin zufrieden, wie Sie die Aufgaben in den Ihnen anvertrauten Bereichen erfüllen.“ Laut Putin hatte Iwanow selber um einen Wechsel in ein anderes Amt gebeten.

    Sergej Iwanow ist ehemaliger Mitarbeiter des sowjetischen Geheimdienstes KGB und des russischen Auslandsnachrichtendienstes SWR. Von 2001 bis 2007 war er russischer Verteidigungsminister, seit Dezember 2011 Chef der Präsidialverwaltung.  Vor den Präsidentschaftswahlen 2008 wurde Iwanow von Medien als möglicher Kandidat für die Amtsnachfolge von Präsident Wladimir Putin bezeichnet.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Kreml-Stabschef: bewusste Lügen „junger“ europäischer Staaten
    Kreml kondoliert zum Tod vom Sohn des Administrationschefs Sergej Iwanow
    Kreml: Vorrücken der Nato nach Osteuropa wirkt destabilisierend
    Kremladministrations-Chef fordert Korruptionsbekämpfung ohne Ansehen der Person
    Tags:
    Sergej Iwanow, Wladimir Putin, Moskau, Russland