SNA Radio
    Russlands Präsident Wladimir Putin

    Putin baut russischen Sicherheitsrat um

    © Sputnik / Alexei Druzhinin
    Politik
    Zum Kurzlink
    41063

    Russlands Präsident Wladimir Putin hat per Erlass den Sicherheitsrat neu formiert, wie der Kreml-Pressedienst mitteilt.

    Als neues ständiges Mitglied wurde auch der neue Chef der Kreml-Administration, Anton Waino, in den Sicherheitsrat berufen. Der stellvertretende Sekretär des Sicherheitsrates, Raschid Nurgalijew, wurde als ständiges Mitglied ausgeschlossen.

    Russlands Präsident Wladimir Putin
    © Sputnik / Sergey Guneyev

    Zu den neuen Mitgliedern gehören außerdem Sergej Iwanow, der frühere Chef der Kreml-Administration und seit Freitag Sonderbeauftragter des Präsidenten für Naturschutz, Umwelt und Verkehrswesen, Sergej Menjajlo, bevollmächtigter Vertreter des Präsidenten im Sibirischen Föderalbezirk, sowie Nikolaj Zukanow, bevollmächtigter Vertreter des Präsidenten im Nordwestlichen Föderalbezirk.

    Als Mitglieder bleiben im Sicherheitsrat Oleg Belawenzew, der unlängst zum bevollmächtigten Vertreter des Präsidenten im Nordkaukasus ernannt wurde, sowie Wladimir Bulawin, seit kurzem Chef der russischen Zollbehörde.

    In einem weiteren Erlass wurde Wladimir Ostrowenko, der frühere Protokollchef des Präsidenten, zum stellvertretenden Chef der Kreml-Administration ernannt.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Putin legt Stärke der russischen Armee auf eine Million Militärs fest
    Putin warnt vor zunehmender Terrorgefahr in der Welt
    Trotz Putins guter Kontakte: Russlands Interessen haben globalen Vorrang - Kreml
    Putin integriert Krim
    Tags:
    Wladimir Bulawin, Oleg Belawenzew, Wladimir Ostrowenko, Sergej Menjajlo, Nikolaj Zukanow, Raschid Nurgalijew, Anton Waino, Sergej Iwanow, Wladimir Putin, Russland