10:26 07 Dezember 2019
SNA Radio
    Kampfpanzer Leopard 2Tschechischer Soldat bei Nato-Übung

    Was kostet Tschechien die Umstellung auf Nato-Standards?

    © Foto : U.S. Army / Markus Rauchenberger © Foto : U.S. Army / Randy Florendo
    1 / 2
    Politik
    Zum Kurzlink
    12972
    Abonnieren

    Der Kauf von deutschen Panzern durch Tschechien, das auf die bisher eingesetzten T-72-Panzer aus sowjetischer Produktion verzichten und diese durch Nato-Waffen ersetzen will, wird laut Dr. Konstatin Siwkow, dem ersten Vizepräsidenten der russischen Akademie geopolitischer Probleme, die tschechische Staatskasse recht teuer zu stehen kommen.

    Siwkow zufolge muss sich Tschechien als Mitglied der Nato auf die Standards der Allianz umstellen. Es gehe dabei höchstwahrscheinlich um Leopard-Panzer und Marder-Schützenpanzer aus deutscher Produktion. Das Umrüsten soll zum Jahr 2025 abgeschlossen werden.

    Laut dem Experten handelt es sich um hohe Ausgaben, weil ein Leopard-Panzer dreimal so teuer wie der moderne russische Panzer T-90 und zehnmal so teuer wie ein T-72 ist.

    Mehr zum Thema: Deutscher Leopard 2 chancenlos gegen russische Panzer

    Laut Siwkow haben die russischen Panzer T-72 eine genau so schussfeste Panzerung wie die Leopard-Panzer, wobei die deutschen Panzerkanonen eine geringere Durchschlagskraft aufweisen. Außerdem enthalte die in der Nato verwendete Panzermunition abgereichertes Uran und schade deshalb der Gesundheit von Panzerbesatzungen. Der Hauptvorteil des russischen Panzers bestehe in seinem relativ geringen Gewicht – 42 Tonnen, während der deutsche Leopard-Panzer 62 Tonnen wiege, so Siwkow. 

    Laut dem Experten kostet ein Leopard-Panzer rund 7,5 Millionen US-Dollar und der neueste russische Panzer T-90A, der dem deutschen gleichwertig ist, nur noch 2,5 bis drei Millionen US-Dollar.

    Der Experte verwies darauf, dass die ehemaligen Teilnehmerstaaten des Warschauer Vertrages heute der Nato angehören. Sie könnten bei einem hypothetischen Konflikt mit Russland keine russischen Waffen einsetzen und müssen ihre Bewaffnung den Standards der Allianz anpassen, so Siwkow.

    Mehr zum Thema: Bürger Tschechiens äußern in offenem Brief an US-Militär Sorge über Militarisierung

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Für Deutschland sterben - Die Zukunft der Billiglöhner: Die deutsche Legion
    Medien: Pläne für EU-Armee werden erst nach Brexit offen gelegt
    Streit um stärkere Nato: „Instrument, um US-Militärpolitik auf Europa zu projizieren“
    Nach Internetprotesten: Tschechische Armee wird Heldenhund nicht verkaufen
    Tags:
    Kampfpanzer T-90, T-72-Panzer, Leopard-2-Panzer, NATO, Konstantin Siwkow, Deutschland, Tschechien