Widgets Magazine
14:47 19 September 2019
SNA Radio
    Aleppo, Syrien

    Aleppo: Al-Nusra-Front exekutiert friedenswillige Mitglieder samt Familien

    © Sputnik / Michael Alaeddin
    Politik
    Zum Kurzlink
    Lage in Syrien (190)
    2213231
    Abonnieren

    Terroristen der Gruppierung "Dschebhat an-Nusra" haben in Aleppo eigene Mitglieder und deren Familien, die durch humanitäre Korridore die Stadt verlassen wollten, hingerichtet, hieß es im russischen Zentrum für Versöhnung in Syrien.

    „Terroristen der sogenannten AL-Nusra-Front haben im Stadtviertel Kariat-el-Ansari im Osten von Aleppo Kämpfer, die die Waffen niederlegen und durch humanitäre Korridore in die von den Regierungstruppen kontrollierten Gebiete gelangen wollten, zusammen mit ihren Familienangehörigen hingerichtet. Insgesamt wurden 40 Menschen getötet“, so die Mitteilung.

    Am 27. Februar war in Syrien eine Waffenruhe ausgerufen worden. Die Feuereinstellung betrifft nicht die Terrorgruppierungen „Islamischer Staat“, „Dschebhat an-Nusra“ (heute unter dem Namen „Dschebhat Fatah al-Sham“ bekannt) und andere Formationen, die vom UN-Sicherheitsrat als terroristisch eingestuft wurden.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Lage in Syrien (190)

    Zum Thema:

    Aleppo: Medien nennen Zahl ziviler Opfer innerhalb einer Woche
    Aleppo: Zwei Millionen Menschen ohne Wasser und Strom - Uno fordert humanitäre Pause
    Hilfe für Aleppo: 2.000 irakische Paramilitärs unterstützen Assad-Armee
    Aleppo: Terroristen exekutieren drei Zivilisten bei Fluchtversuch
    Tags:
    Hinrichtung, Aleppo, Syrien