07:15 20 Juli 2018
SNA Radio
    Aserbaidschanische Hauptstadt Baku

    Ankara-Verbündeter Baku ermittelt gegen Anhänger von Oppositionsprediger Gülen

    © Flickr / Niyaz Bakılı
    Politik
    Zum Kurzlink
    1224

    Die Generalstaatsanwaltschaft des engen Türkei-Verbündeten Aserbaidschan hat ein Ermittlungsverfahren gegen mutmaßliche Anhänger des oppositionellen türkischen Predigers Fethullah Gülen eingeleitet. Das berichtete das Internetportal haqqin.az am Montag unter Berufung auf Justizquellen in Baku.

    Ankara wirft Gülen und seiner Organisation vor, den jüngsten Putschversuch in der Türkei mitorganisiert zu haben. „Die Generalstaatsanwaltschaft ermittelt gegen Gülens Anhänger in Aserbaidschan, die offen zum Sturz der Verfassungsordnung mit dem Ziel aufgerufen hatten, einen Scharia-Staat zu gründen“, teilte die Behörde mit.

    Dabei erinnerte die Justiz in Baku daran, dass die türkischen Behörden vor einem Umsturz in Aserbaidschan gewarnt hatten, den Gülen und seine Anhänger vorbereiten sollten. Haqqin.az zählte unter anderem Ali Kerimi, Chef der oppositionellen Partei der Volksfront, zu Gülens Anhänger in Aserbaidschan. „Ohne Zweifel hätten sie einen Kampf gegen Aserbaidschan an breiter Front gestartet, wären der von Gülen geplante Umsturz in der Türkei und die Entmachtung von Präsident Recep Tayyip Erdogan gelungen“, behauptet das Portal in seiner Studie.

     

    Zum Thema:

    Gülen nennt Bedingung für seine Rückkehr in die Türkei
    Erdogan stellt Ultimatum an USA: „Entweder Ankara oder Gülen“
    Erdogan: Gülen-Terroristen zerstörten Moskau-Ankara-Verhältnis
    Kasachstan wird angebliche Gülen-Schulen streng kontrollieren – Nasarbajew
    Tags:
    Strafverfahren, Anhänger, Fethullah Gülen, Türkei, Aserbaidschan
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren