11:06 24 Juni 2018
SNA Radio
    The Pentagon

    USA realisieren ausschließlich eigene Interessen in Nahost – Senator

    © Flickr/ Andrés Feliciano
    Politik
    Zum Kurzlink
    Situation in Syrien (2016) (852)
    4656

    Die USA verfolgen im Nahen Osten nur eigene Interessen. Davon zeugt die Reaktion des US-Außenministeriums auf die Angriffe der russischen Luftwaffe gegen Terroristen in Syrien vom Stützpunkt Hamadan im Iran aus, wie Konstantin Kosatschow, Chef des Auswärtigen Ausschusses des russischen Föderationsrates, auf seiner Facebook-Seite schreibt.

    „Mit ihrer Reaktion haben die USA erneut bewiesen, dass Syrien, der Iran und der ganze Nahe Osten für sie ein Raum zur Realisierung eigener Ziele ist, nicht aber für die Möglichkeit, gemeinsam Probleme zu lösen“, so Kosatschow, nachdem US-Außenamtssprecher Mark Toner Russland eine mögliche Verletzung einer UN-Sicherheitsratsresolution vorgeworfen hatte. Außerdem, so meint Toner, seien die Angriffe Russlands vom iranischen Stützpunkt Hamadan aus gegen die IS-Stellungen „nicht nützlich“. 

    Der Punkt fünf der Anlage „B“ dieser Resolution verbiete jegliche Lieferung, Verkauf oder Übergabe von Waffen, darunter auch von Kampfflugzeugen, an den Iran ohne eine vorzeitige Zustimmung des UN-Sicherheitsrates, erläuterte dahingegen Kosatschow. 

    Die Umstände und die besondere Position Russlands hatten die USA dem russischen Politiker zufolge faktisch gezwungen, mit Russland zur Vernichtung von syrischen Chemie-Waffen und der Begrenzung des iranischen Atomprogramms zu kooperieren. „Was soll noch geschehen, wie viele Opfer sind noch notwendig, damit die Amerikaner gemeinsam mit Russland gegen den internationalen Terrorismus kämpfen oder uns wenigstens nicht mehr dabei stören werden?“, fragt sich Kosatschkow.

    Vor kurzem hatte das russische Verteidigungsministerium die Stationierung von Tu-22M3-Bombern auf dem Militärflughafen Hamadan im Iran bestätigt und mitgeteilt, dass die Maschinen von Hamadan aus bereits erste Luftschläge gegen IS-Stellungen in Syrien geführt haben. 

     

    Themen:
    Situation in Syrien (2016) (852)

    Zum Thema:

    Ausschusschef: Russische Luftwaffe kann im Iran dauerhaft stationiert werden
    Russische Marschflugkörper: Neue Durchflugsanfrage bei Iran und Irak – Medien
    Iran und Russland bauen zusammen Atomkraftwerke – erstmal zwei von zehn
    Russischer S-300-Deal mit Iran endgültig geregelt
    Tags:
    Interesse, Resolution, Terrorismus, US-Sicherheitsrat, Konstantin Kosatschow, Nahost, Iran, Syrien, Irak, USA, Russland
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren