15:13 20 Oktober 2018
SNA Radio
    Ein russischer Su-34-Jagdbomber

    Iran: Russland nutzt Stützpunkt Hamadan nur zum Nachtanken von Kampfflugzeugen

    © Wikipedia/ Russlands Verteidigungsministerium
    Politik
    Zum Kurzlink
    Situation in Syrien (2016) (852)
    2651

    Russland nutzt den Militärflughafen Hamadan im Iran nur zum Tanken einer Kampfflugzeuge, wie der Chef des Ausschusses für Nationale Sicherheit des iranischen Parlaments, Alaeddin Borudscherdi, gegenüber der Nachrichtenagentur Tasnim mitteilte.

    „Das, was auf dem Luftstützpunkt Hamadan passiert, sind Flüge der russischen Flugzeuge, die auf Anordnung des Höchsten Nationalen Sicherheitsrates des Iran und im Rahmen der vierseitigen Kooperation zwischen dem Iran, Russland, Syrien und dem Irak ausgeführt werden“, sagte Borudscherdi. 

    „Das Einzige, was während dieser Flügen hier passiert ist Nachtanken“, hieß es. 

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Situation in Syrien (2016) (852)

    Zum Thema:

    Russische Bomber-Angriffe vom Iran aus: „Dies ändert völlig die Kräftekonstellation“
    Neue Iran-Allianz stärkt Russland im Nahen Osten – westliche Medien
    Von Iran aus: Russische Luftwaffe vernichtet 150 Terroristen in Deir ez-Zor
    Ausschusschef: Russische Luftwaffe kann im Iran dauerhaft stationiert werden
    Russische Marschflugkörper: Neue Durchflugsanfrage bei Iran und Irak – Medien
    Tags:
    Luftwaffe, Stützpunkt, Alaeddin Borudscherdi, Hamadan, Iran, Syrien, Irak, Russland