19:19 25 September 2018
SNA Radio
    Thae Yong Ho

    Bisher ranghöchster Diplomat aus Nordkorea kehrt seinem Land den Rücken

    © REUTERS / Communist Party of Great Britain (Marxist-Leninist)
    Politik
    Zum Kurzlink
    41232

    Der stellvertretende Botschafter Nordkoreas in Großbritannien, Thae Yong Ho, ist mit seiner Familie nach Südkorea geflohen, wie die Agentur Reuters meldet.

    Er sei der ranghöchste nordkoreanische Diplomat, der sich je aus seinem Land abgesetzt habe, heißt es.

    Wie ein Sprecher des südkoreanischen Wiedervereinigungsministeriums erläutert habe, habe der Diplomat diese Entscheidung getroffen, weil er mit dem Regime in der Demokratischen Volksrepublik Korea unzufrieden gewesen sei und sich um die Zukunft seines Kindes gesorgt habe.

    In der Behörde habe man es abgelehnt, irgendwelche zusätzlichen Einzelheiten zur Ankunft des Diplomaten zu nennen, weder zum Zeitpunkt noch zur Reiseroute.

    Das Ministerium betonte, dass sich Thae Yong Ho mit seiner Familie unter dem Schutz der Republik Korea befinde, und die zuständigen Institute bereits alle notwendigen juristischen Schritte eingeleitet hätten, die für ihren Aufenthalt im Lande erforderlich seien.

    Die südkoreanische Zeitung „JoongAng Ilb“ hatte zuvor berichtet, der nordkoreanische Topdiplomat Thae Yong Ho sei mit seiner Familie in ein anderes Land geflüchtet, wobei aber nicht erwähnt wurde, in welches.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Nordkoreas Führung verspricht "Paradies auf Erden" - Zivilparade in Pjöngjang
    Nordkorea: „Hingerichteter“ General wird ein Stellvertreter von Kim Jong Un
    Überläufer aus Nordkorea in den Süden – es werden immer mehr
    Nordkorea bereitet Bürger auf Hungersnot vor
    Tags:
    Thae Yong Ho, Südkorea, Nordkorea