19:20 25 Januar 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    Migrationsproblem in Europa (1282)
    7755
    Abonnieren

    Die Schweizer Behörden sind wegen untergetauchter Flüchtlingen, die das Land in Richtung Deutschland durchqueren, scharf kritisiert worden. Dies berichtet die „Neue Zürcher Zeitung am Sonntag“.

    Unter Verweis auf die Polizei heißt es da, dass seit Jahresbeginn 3.385 Personen illegal aus der Schweiz nach Deutschland eingereist sein sollen – etwa 40 Prozent mehr als im Vorjahr. Die deutsche Bundespolizei sichert die Grenzen zur Schweiz derweil nun konsequenter: In den letzten Wochen habe sie „rund 90 Grenzwächter und 40 Bundespolizisten zusätzlich an diesen Grenzabschnitt delegiert“, so der Schweizer Finanzminister Ueli Maurer.

    Nach Angaben der Statistik des Schweizer Staatssekretariats für Migration (SEM) sind bis Ende Juli sogar 4.833 „unkontrollierte Abreisen“ registriert worden. Das könnte bedeuten, dass knapp 5.000 Flüchtlinge in der Schweiz abgetaucht sind. Bezogen auf die Sommermonate Juni und Juli sollen sich demnach die Zahlen im Vergleich zum Vorjahr mehr als verdoppelt haben.

    Das SEM soll indes regelmäßig Flüchtlinge, die in der Schweizer Stadt Chiasso an der Grenze zu Italien ankommen, unter anderem nach Basel und Kreuzlingen, die beide in Gehdistanz zu Deutschland liegen, transferiert werden. Auf Anfrage erläuterte das SEM diese Praxis damit, dass das Empfangs- und Verfahrenszentrum in Chiasso, inklusive seiner Außenstellen, lediglich über 270 Unterbringungsplätze für Flüchtlinge verfüge. Um genügend Plätze für Neuankömmlinge zu sichern, müssten Flüchtlinge zum Teil eben in andere Zentren in der Schweiz verlegt werden – darunter auch nach Basel und Kreuzlingen.

    Die Migranten müssen beim Grenzübertritt von Italien in die Schweiz zwar angeben, wo sie Asyl beantragen wollen, durchlaufen allerding erst in den Empfangs- und Verfahrenszentren den Registrierungsprozess, falls sie bis dahin nicht schon vorher irgendwo untergetaucht sind.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Migrationsproblem in Europa (1282)

    Zum Thema:

    Terrorgefahr? Die Schweizer rüsten auf
    Terrorangst-Welle - Schweiz nimmt Flüchtlinge aus Syrien und dem Irak ins Visier
    Putin kommt palästinensischem Ehrenwachesoldaten zu Hilfe – Video
    Pompeo schimpft mit Moderatorin nach Fragen zur Ukraine-Politik – Medium
    Tags:
    Migrationspolitik, Flüchtlingskrise, Deutschland, Italien, Schweiz