06:28 17 November 2019
SNA Radio
    Lkws mit Panzern verlassen Istanbul

    Putsch-Prävention: Erdogan zieht Militär aus Großstädten ab

    © AFP 2019 / OZAN KOSE
    Politik
    Zum Kurzlink
    Putschversuch in der Türkei (231)
    0 372
    Abonnieren

    Die Türkei hat mit der Verlegung von Militärbasen außerhalb der Großstädte begonnen, wie der türkische Fernsehsender TRT Haber berichtet. Aus den Metropolen Ankara und Istanbul sind demnach bereits erste Panzer und andere Militärfahrzeuge „ausgesiedelt“ worden.

    Am Montag hat demnach ein erster Konvoi aus sechs Lkws, beladen mit Panzern der 66. motorisierten Infanteriebrigade, Istanbul in Richtung der nordwestlichen Stadt Çorlu in der Provinz Tekirdag verlassen. Aus Ankara wurden Medienberichten zufolge außerdem acht Panzer und weitere Fahrzeuge abgezogen.

    Dies sei eine der versprochenen Maßnahmen der türkischen Behörden, um die Kontrolle über das Militär zu verstärken und erneute Putschversuche zu verhindern. Eine weitere Sicherheitsmaßnahme sei die Schließung von Militärschulen.

    Nach dem gescheiterten Putschversuch im Juli hatten die türkischen Behörden entschieden, einen Teil der Militärstützpunkte im Lande zu schließen. Die Führung gab dem Militär bis zum 11. September Zeit, die Stützpunkte aus Großstädten zu verlegen. Die Militärbasis Akinci nahe Ankara, von wo aus in der Nacht auf den 16. Juli Kampfjets und Hubschrauber gestartet waren, um das Regierungsgebäude anzugreifen, soll geschlossen und in einen Park umgewandelt werden.

    In der Nacht auf den 16. Juli gab es in der Türkei einen Putschversuch, der von einem kleinen Teil des Militärs ausgegangen sein soll. Zeitweise hatten die Putschisten mehrere zentrale Militär- und Polizeistellen sowie den Istanbuler Atatürk-Flughafen unter ihre Kontrolle gebracht. Bis zum Morgen gewannen aber die regierungstreuen Kräfte die Oberhand. Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan erklärte daraufhin den Putschversuch für gescheitert. Etwa 290 Menschen kamen in der einen Nacht ums Leben, mehr als 1.500 wurden verletzt.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Putschversuch in der Türkei (231)

    Zum Thema:

    Maduro: „Erdogan ist nichts im Vergleich zu meiner Reaktion auf Putschversuch“
    EU begreift nicht die Ernsthaftigkeit von Putschversuch in der Türkei - Politologe
    Putin zu Putschversuch in Türkei: Moskau gegen jegliches verfassungswidriges Vorgehen
    Straßenschlachten während Putschversuch in der Türkei – VIDEO
    Tags:
    Verlegung, Putschversuch, Panzer, Militärstützpunkt, Istanbul, Ankara, Türkei