06:35 15 November 2019
SNA Radio
    Putin, Merkel und Hollande beim Treffen im Kreml, 5. Februar 2015

    Putin spricht mit Merkel und Hollande über Kiews Sabotage-Einsatz auf Krim

    © Sputnik / Sergej Gunejew
    Politik
    Zum Kurzlink
    462419
    Abonnieren

    Zwei Wochen nach den tödlichen Kämpfen mit ukrainischen Saboteuren auf der Krim hat Russlands Präsident Putin das Problem mit der deutschen Kanzlerin Merkel und dem französischen Staatschef Hollande erörtert. Die drei gehören neben dem ukrainischen Präsidenten Poroschenko zum Normandie-Quartett, das sich mit den Fragen der Ukraine-Krise befasst.

    Bei einem Telefongespräch mit Merkel und Hollande am Dienstag verwies Putin auf „die grobe Provokation der ukrainischen Seite, die Anfang August eine Gruppe Saboteure in die Russische Föderation zur Verübung von Terrorakten geschickt hatte“, teilte das Kreml-Presseamt mit. „Kiews Neigung zu Gewalt schadet dem Minsker Prozess und der Zusammenarbeit im Normandie-Format.“

    Nach Angaben des Kremls betonten Putin, Merkel und Hollande, es sei wichtig, dass die Ukraine den Sonderstatus des abtrünnigen Gebiet Donbass rechtlich verankert, eine Verfassungsreform und lokale Wahlen durchführt sowie eine Amnestie ausruft. Die Präsidenten von Russland und Frankreich und die deutsche Kanzlerin einigten sich darauf, das Ukraine-Problem am Rande des anstehenden G20-Gipfels (4. und 5. September) in China zu erörtern.

    Der russische Inlandsgeheimdienst FSB hatte nach eigenen Angaben auf der Krim eine Reihe von Terroranschlägen vereitelt, die der militärische Nachrichtendienst der Ukraine geplant haben soll. Bei Kämpfen mit ukrainischen Spezialtrupps am 7. und 8. August seien auf der Krim ein russischer Soldat und ein FSB-Mitarbeiter getötet worden. Mehrere mutmaßliche ukrainische Agenten seien festgenommen worden und hätten Aussagen gemacht. Es seien Bomben und ukrainische Waffen sichergestellt worden. Die Ukraine bestreitet jede Verwicklung.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Pentagon: Russland zeigt „keine Spur von Kriegsvorbereitung“ gegen Ukraine
    Russischer Premier droht Ukraine mit Abbruch diplomatischer Beziehungen
    Tags:
    François Hollande, Angela Merkel, Wladimir Putin, Krim, Deutschland, Frankreich, Russland, Ukraine