06:46 25 März 2017
Radio
    Mevlüt Çavuşoğlu

    Türkei fordert Kurden-Abzug vom Euphrat-Westufer

    © REUTERS/ Umit Bektas
    Politik
    Zum Kurzlink
    418162912

    Die Türkei, die am Mittwoch eine Militäroffensive in Nordsyrien gestartet hat, hat die Kurdenmilizen ultimativ dazu aufgefordert, sich vom Westufer des Euphrat zurückzuziehen: Sonst werde es Konsequenzen geben.

    „Die syrischen Kurden sollen die Gebiete westlich des Euphrat verlassen“, sagte der türkische Außenminister Mevlüt Çavuşoğlu am Mittwoch. Wenn das nicht geschehe, werde Ankara Maßnahmen ergreifen.

    Das türkische Militär hatte am Mittwochmorgen in der syrischen Grenzstadt Dscharablus mit einer angekündigten Offensive begonnen. Die Streitkräfte griffen nach eigener Darstellung Anhänger der Terrormiliz Daesh (auch „Islamischer Staat“, IS) an.
    Der türkische Präsident Erdogan sagte jedoch, nicht nur der IS, sondern auch die türkischen Kurden seien Ziel der Militäroffensive.

    Zum Thema:

    Türkei und irakisches Kurdistan vereinbaren Strategie gegen IS
    Mit Panzern und Bombern: Türkei vernichtet Dutzende IS-Stellungen in Nordsyrien
    „Türkei sollte zweimal denken“: Israel über Ankaras Kritik an Angriffen auf Gaza
    Tags:
    Kurden, Syrien, Türkei
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Alle Kommentare

    • avatar
      anitschke
      Wie klmmen die Türken darsif ein Recht hu haben zu bestimmen wer sich wo in Syrien aufhält. Wohl nachts zuviel von Macht geträumt?
    • avatar
      Thomas
      Der hat nicht alle Tassen im Schrank.
      Das ist syrisches Hoheitsgebiet und die Türkei ein Agressionskriegerischer Verbrecher, die von der Bundeswehr mit Aufklährungsflüge unterstützt wird.

      Ich fordere die AKP- Türken auf sich mit ihren faschistischen Anhängern aus der Türkei in die Saharra zu verpissen, obwohl die dort auch keiner haben will.
    • avatar
      Ein bisschen darf er da schon mitreden, er ist ja auf der Seite von Syrien.
    • Grille GrilliAntwort an (Kommentar anzeigenKommentar ausblenden)
      Freddy, nein darf er nicht!! Syrien geht ihm gar nichts an!!!
    neue Kommentare anzeigen (0)