21:29 14 August 2018
SNA Radio
    Syrisch-türkische Grenze

    Türkischer Ex-Aufklärungschef: „Ich vermittle zwischen der Türkei und Syrien“

    © REUTERS / Abdelrahmin Ismail
    Politik
    Zum Kurzlink
    4258

    Der Ex-Aufklärungschef des türkischen Generalstabes İsmail Hakkı Pekin hat mit Sputnik über seine Beteiligung an den Verhandlungen zwischen der Türkei und Syrien zur Verbesserung der bilateralen Beziehungen gesprochen.

    İsmail Hakkı Pekin hat nach eigenen Aussagen bereits an fünf Treffen zwischen der Türkei und Syrien teilgenommen, deren Ziel es war, die allgemeine Situation und Perspektiven zur Verbesserung der türkisch-syrischen Beziehungen einzuschätzen.

    „Wir wollten verstehen, wie realistisch die Möglichkeit ist, eine Zusammenarbeit zwischen Ankara und Damaskus einzuleiten“, so Pekin.

    Pekin merkte dabei an, dass zwei Treffen, an denen er als Vermittler anwesend war, bereits im vorigen Jahr stattgefunden hätten, zwei weitere in diesem Jahr. Im Laufe der Kontakte verfügte seine Delegation über keinerlei Informationen über die offiziellen Verhandlungen zwischen Ankara und Damaskus.

    „Was den Inhalt unserer Verhandlungen angeht, hat es sich vor allem um die Situation in Syrien und Sicherheitsgarantien gehandelt“, so Pekin weiter.

    Laut  ihm wurden die Ereignisse in Syrien, Perspektiven zur Verbesserung der Beziehungen zwischen der Türkei und Syrien und ein gemeinsames Sicherheitskonzept besprochen.

    Die türkische Armee hatte am Mittwochmorgen eine militärische Operation zur Befreiung der an der Grenze zur Türkei liegenden syrischen Stadt Dscharabulus gestartet. Die im Norden Syriens liegende Stadt wird derzeit von der Terrormiliz „Islamischer Staat“ (auch IS, Daesh) besetzt gehalten, diese werden nun mit Panzern und aus der Luft bekämpft.

    Türkische Medien hatten zuvor berichtet, das Ziel des Einsatzes sei, einen Korridor für die Kräfte der gemäßigten syrischen Opposition zu schaffen.

    Zum Thema:

    Syrien: Türkei nennt Bedingungen für Truppen-Abzug
    Syrien und Türkei rücken in Kurden-Frage näher zusammen
    Russland und Türkei bilden Syrien-Kommission
    Nach Sorry an Russland: Türkei revidiert Syrien-Kurs – Medien
    Tags:
    Verhandlungen, Beziehungen, Zusammenarbeit, Sicherheit, Türkei, Syrien
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren