06:02 26 Februar 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    Situation in Syrien (2016) (851)
    211133
    Abonnieren

    Russlands Präsident Wladimir Putin und sein türkischer Amtskollege Recep Tayyip Erdoğan haben sich einer Agenturmeldung zufolge auf Hilfslieferungen in die schwer umkämpfte syrische Stadt Aleppo geeinigt.

    Die beiden Präsidenten haben am Freitag miteinander telefoniert. Wie die Agentur Anadolu unter Berufung auf einen Sprecher des Präsidialamtes in Ankara meldet, informierte Erdogan Putin über die türkische Militäroffensive in Nordsyrien.

    Darüber hinaus sollen sich beide Staatschefs auf Hilfstransporte nach Aleppo verständigt haben. Laut Anadolu vereinbarten Putin und Erdogan zudem einen bilateralen Termin am Rande des G20-Gipfels (4. und 5. September) in China.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren
    Themen:
    Situation in Syrien (2016) (851)

    Zum Thema:

    Russland und Syrien richten bereits sieben Fluchtkorridore in Aleppo ein
    Aleppo: Diese Länder wollen Russlands humanitäre Operation unterstützen
    „Westen benutzt ‚Jungen von Aleppo‘“: Moskau dementiert Angriff auf Wohnviertel
    USA erweitern Sanktionen gegen Russland
    Tags:
    Recep Tayyip Erdogan, Wladimir Putin, Aleppo, Türkei, Russland