Widgets Magazine
05:03 14 Oktober 2019
SNA Radio
    Migranten in Berlin

    Deutschland erwartet 2016 weniger Flüchtlinge als im Vorjahr

    © REUTERS / Hannibal Hanschke
    Politik
    Zum Kurzlink
    Migrationsproblem in Europa (1282)
    13336
    Abonnieren

    Frank-Jürgen Weise, Chef der deutschen Bundesagentur für Arbeit (BA) und des Bundesamts für Migration und Flüchtlinge (Bamf), rechnet für dieses Jahr mit höchstens 300.000 ankommenden Flüchtlingen. In einem Interview für BILD am SONNTAG sagte Weise, dass die Behörde diese Aufgabe erfolgreich bewältigen kann.

    „Wir schaffen das (…). Trotz einiger Probleme haben wir als Staat und als Gesellschaft gezeigt, dass wir diese Aufgabe bewältigen können“, so der Bamf-Chef.

    „Wir stellen uns auf 250.000 bis 300.000 Flüchtlinge in diesem Jahr ein, darauf richten wir unsere Kapazitäten aus“, sagte Weise.

    Wie das Bundesinnenministerium zuvor mitgeteilt hatte, waren im Jahr 2015 mehr als eine Million Flüchtlinge registriert worden.  Laut Weise waren im vergangenen Jahr weniger Menschen gekommen als gedacht, da einige doppelt registriert worden und andere weitergereist seien.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Migrationsproblem in Europa (1282)

    Zum Thema:

    Innenministerium alarmiert: Bis zu 500.000 nichtregistrierte Migranten in Deutschland
    Umfrage zu Asyl in Deutschland: Alt-Migranten gegen Neuankömmlinge
    Flüchtlingskrise: Rund 47.000 weitere Migranten in Deutschland eingetroffen
    Ausländerrekord: Zwei Millionen Zuwanderer 2015 nach Deutschland gekommen
    Tags:
    Flüchtling, Frank-Jürgen Weise, Deutschland