Widgets Magazine
16:39 19 Oktober 2019
SNA Radio
    Flughafen Scheremetjewo

    Russland hebt Verbot für Charterflüge in Türkei auf

    © Sputnik / Maxim Blinow
    Politik
    Zum Kurzlink
    96132
    Abonnieren

    Eine Anordnung zur Aufhebung des Verbots für Charterflüge in die Türkei ist unterschrieben worden, teilte die Internetseite der russischen Regierung am Sonntag mit.

    „Es müssen zusätzliche Maßnahmen getroffen werden, um die Verkehrssicherheit (in der Luft) bei der Umsetzung der regulären Flugverbindung mit der Republik Türkei zu gewährleisten“, heißt es in der Anordnung.

    Am 30. Juni hatte Russlands Präsident Wladimir Putin einen Erlass unterschrieben, welcher die Sondermaßnahmen in Bezug auf die Türkei korrigiert.

    Dabei wurden zwei Beschränkungen aufgehoben – die Empfehlung zur Enthaltung von Verkäufen von Touristenreisen in die Türkei und das Verbot für Charterflüge.

    Am 9. Juni hatten Putin und sein türkischer Amtskollege Recep Tayyip Erdogan ein Treffen durchgeführt, nach welchem der russische Staatschef die Erneuerung der Charterflüge in die Türkei als „eine Frage der Technik“ und der „nächsten Zeit“ bezeichnete.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Türkei hält Nutzung von Nato-Stützpunkt Incirlik durch Russland für möglich
    Moskau: Russland, Iran und Türkei bilden kein Triumvirat
    Russische Türkei-Experten: Annäherung an Russland - keine Alternative zur EU
    Türkei erwägt gemeinsamen Anti-IS-Einsatz mit Russland
    Tags:
    Touristen, Reisen, Wladimir Putin, Türkei, Russland