16:01 24 Juni 2019
SNA Radio
    Nach dem heftigen Erdbeben in Italien

    Nach verheerenden Erdbeben: Italien dankt Russland für Hilfsbereitschaft

    © AP Photo / Alessandra Tarantino
    Politik
    Zum Kurzlink
    2603

    Italien hat Russland seine Dankbarkeit dafür zum Ausdruck gebracht, dass Moskau dem Land nach dem heftigen Erdbeben vergangene Woche als erstes Hilfe angeboten hatte, wie am Dienstag der italienische Botschafter in Russland, Cesare Maria Ragaglini, erklärte.

    Ragaglini würdigte Russlands Bereitschaft sofort nach der Tragödie, den italienischen Rettungskräften technische Hilfe zu leisten.

    Außerdem bedankte er sich bei allen russischen Bürgern, die ihre Solidarität mit dem italienischen Volk ausgesprochen hatten. Laut dem Botschafter wandten sich viele Russen mit Beileidsbekundungen an die italienische Botschaft.

    „Wir sagen Ihnen ein herzliches Dankeschön“, so Ragaglini.

    Be-200 im Großeinsatz bei Waldbränden in Portugal
    © Foto : Russisches Katastrophenschutzministerium
    Ein Erdbeben der Stärke sechs hatte in der Nacht zum 24. August Mittelitalien erschüttert. In den Regionen Lazio, Umbria und Marche wurden Zerstörungen registriert. Die Erdstöße waren in vielen italienischen Städten, darunter in Rom, Florenz und Bologna, zu spüren. In den folgenden Tagen gab es mehrere Nachbeben von Stärken bis zu über 4.

    Laut jüngsten Angaben sind 278 Menschen bei dem Erdbeben ums Leben gekommen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Italien: Lombardei fordert Aufhebung der Russland-Sanktionen
    Olympia-Schwimmer aus Syrien dankt Russland für Hilfe
    Israels Präsident Rivlin dankt Russland für Kampf gegen Terrorismus
    Tags:
    danken, Hilfe, Erdbeben, Italien, Russland