06:51 25 März 2017
Radio
    9/11 Memorial  New York

    USA: 9/11-Ausnahmezustand geht ins 16. Jahr Obama verordnet Verlängerung

    © Flickr/ Steve Gardner
    Politik
    Zum Kurzlink
    62508361

    US-Präsident Barack Obama hat den Ausnahmezustand, der nach den Terroranschlägen vom 11. September 2001 verhängt worden war, wieder um ein Jahr verlängert, wie aus der diesbezüglichen Anordnung des Staatschefs hervorgeht.

    Die Verlängerung des Ausnahmezustandes und der entsprechenden Vollmachten der Behörden hänge mit der anhaltenden Terrorgefahr zusammen, hieß es.  

    Der nun bereits fünfzehnjährige Ausnahmezustand wäre am 14. September 2016 abgelaufen. Er war von US-Präsident George W. Bush am 14. September 2001 ausgerufen und weiter regelmäßig verlängert worden. Das Dokument selbst enthält keine konkreten Maßnahmen der US-Behörden, spielt aber eine entscheidende Rolle beim Reagieren auf Terrorgefahren.

    Am 11. September 2001 ereignete sich in den USA der verheerendste Terroranschlag in der Menschheitsgeschichte. Er forderte 3.000 Todesopfer. Vor 15 Jahren hatten radikalislamische Terroristen Verkehrsflugzeuge entführt und in das New Yorker World Trade Center sowie ins US-Verteidigungsministerium gelenkt.

    Zum Thema:

    9/11: US-Unternehmer soll Terroranschlag auf World Trade Center nachstellen
    9/11: Saudi-Arabien droht mit Ausverkauf von US-Papieren - Medien
    Böser Scherz? US-Gericht verurteilt Iran wegen 9/11 zu Milliardenzahlung
    Türkei steuert mit IS-Unterstützung auf neues 9/11 zu – US-Historiker
    Tags:
    Verlängerung, Ausnahmezustand, US-Verteidigungsministerium, World Trade Center, George H. W. Bush, Barack Obama, USA
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Alle Kommentare

    • avatar
      d.schulz
      Solange von westlich unabhängigen Medien das Märchen von den Terrorangriffen auch weiterhin kommuniziert wird, so lange wird es auch darüber keine vernünftige Aufklärung geben. Es kann mir keiner erzählen, dass der russische Geheimdienst die tatsächlichen Hintergründe nicht kennt und diese lediglich zur Vermeidung von kriegerischen Auseinandersetzungen zurück hält. Die verantwortlichen für die sogenannten "Terrorangriffe" sitzen in Washington und Langley. Wie sagte mal jemand so deutlich und zielführend "Wir brauchen ein entsprechendes Ereignis" und siehe da es stürzen mehrere Hochhäuser ein, welche auch noch weltweit genau diese Emotionen erzeugen die gewollt waren, nämlich bei Millionen von Touristen die das sagten "Oh nein da habe ich auch schon einmal auf der Aussichtsplattform gestanden, wie schrecklich". Wenn schon so genannte Terroristen drei Flugzeuge "gekapert" haben, warum haben sie sich nicht wesentlich eindrucksvollere Ziel (z.B. Weiße Haus, Regierungsviertel, Wall Street) ausgesucht?
    • avatar
      15 Jahre, kein Terror: Ausnahmezustand alle USA zur Einschüchterung und Überwachung des Volkes. Und sowas will eine Demokratie sein!
    • dj_99
      @Freddy- ...angeblich die Größte der Welt !! ( ich halt mir jedesmal den Bauch wenn ich das höre)
    • avatar
      Joesi
      ....seit 16 Jahren dieses 9.11 Verbrechen immer noch nicht aufgeklärt!
      Dann wird es mit der Aufklärung des MH17 Verbrechens vermutlich noch länger dauern?
    • TeslaAntwort and.schulz(Kommentar anzeigenKommentar ausblenden)
      d.schulz,
      "Es kann mir keiner erzählen, dass der russische Geheimdienst die tatsächlichen Hintergründe nicht kennt und diese lediglich zur Vermeidung von kriegerischen Auseinandersetzungen zurück hält."

      Die Russen wissen sehr vieles, das sie nicht sagen, angefangen bei der Zerstörung der Königsdinastien in Europa, WK1 und WK2, Mondlandung, JFK Mord, 9/11, alle US Kriege seit der Unabhängigkeitserklärung, Diebstahl von Alaska nach ende des Pachtvertrages, Atombomben auf Hiroshima und Nagasaki, etc.

      • Warum sollte Russland ausgerechnet an diesem Punkt "9/11" die Wahrheit über US Lügen auspacken?
      • Wieso sollte Russland die USA daran hindern, sich selbst und das eigene Image zu zerstören?
    • TeslaAntwort anJoesi(Kommentar anzeigenKommentar ausblenden)
      Joesi,
      "Dann wird es mit der Aufklärung des MH17 Verbrechens vermutlich noch länger dauern?"

      Auch JFK und viele andere hochbrisante Fälle warten noch immer darauf dass die Menschheit aufwacht.
    neue Kommentare anzeigen (0)