09:27 16 Dezember 2019
SNA Radio
    Efkan Ala

    Türkischer Innenminister tritt zurück

    © REUTERS / Umit Bektas
    Politik
    Zum Kurzlink
    2384
    Abonnieren

    Der türkische Innenminister Efkan Ala ist zurückgetreten, wie die Agentur Anadolu unter Berufung auf Premier Binali Yıldırım meldet.

    „Nach dem Rücktritt von Efkan Ala wird der Abgeordnete von der Provinz Trabzon, der Arbeitsminister Süleyman Soylu zum Innenminister ernannt“, zitiert die Agentur den Premier.

    Den Posten des Arbeitsministers übernehme der Abgeordnete der Partei AKP von der Provinz Bursa, Mehmet Müezzinoğlu. Über die Hintergründe des Rücktritts ist derzeit nichts bekannt.

    Die Türkei wird immer wieder von schweren Terroranschlägen erschüttert. Zuletzt hatte die türkische Regierung die Terrormiliz Daesh (auch „Islamischer Staat“, IS) für einen Anschlag auf eine Hochzeit in Gaziantep mit mehr als 50 Todesopfern verantwortlich gemacht. Auch die in der Türkei verbotene kurdische Arbeiterpartei PKK verübt immer wieder Anschläge.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Nach Putschversuch: Ankara erklärt 74.000 Pässe für ungültig
    Ankara: „Niemand kann uns diktieren, welche Terroristen wir bekämpfen dürfen“
    Türkei und Erdogan sind nun Hauptzielscheibe des IS – Çavuşoğlu
    Erdogan: Selbstmordattentäter war zwischen 12 und 14 Jahre alt
    Tags:
    Rücktritt, Binali Yildirim, Efkan Ala, Türkei