16:39 31 März 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    51246
    Abonnieren

    Wladimir Putin hat sich deutlich gegen eine Eskalation zwischen den größten Atomwaffen-Mächten ausgesprochen. Niemand wolle eine neue Kuba-Krise wie 1962, sagte der russische Präsident in einem Bloomberg-Interview.

    „Sie verstehen wohl alle Gefahren, die mit der Zuspitzung der internationalen Situation, insbesondere zwischen den größten Atomwaffenmächten, verbunden sind, nicht wahr?“, fragte Putin den ihn interviewenden Bloomberg-Journalisten. „Dennoch erlaube ich mir eine Frage: Wollen Sie eine neue Eskalation wie in der Kuba-Krise? Natürlich nicht. Niemand will das“.

    Die Kubakrise im Oktober 1962 war eine Konfrontation zwischen den beiden Atomwaffen-Supermächten UdSSR und USA. Ausgelöst durch die Stationierung sowjetischer Mittelstreckenraketen auf Kuba brachte die Kuba-Krise die Welt an den Rand eines Atomkriegs.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    US-Offizier vereitelte 1962 Atomschlag auf Sowjetunion nur knapp
    Kennedys Berater: Washington stachelt die Welt zu Atomkrieg auf
    „Sehr großes Flugzeug“: USA erhalten medizinische Hilfe aus Russland – Trump
    Putin und Trump im Telefongespräch: Kreml verrät Themen und weitere Details
    Tags:
    Wladimir Putin, USA, Russland