18:19 08 April 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    Eingefrorener Donbass-Konflikt (2016) (142)
    271375
    Abonnieren

    Die Minsker Vereinbarungen müssen ohne jede Einschränkungen in die Tat umgesetzt werden, wie Russlands Präsident Wladimir Putin am Samstag in Wladiwostok sagte. Die Teilnehmer des Normandie-Formats müssten noch engagierter dazu beitragen.

    „Wir denken, dass die Minsker Vereinbarungen in vollem Umfang, ohne jegliche Restriktionen, ohne jegliche Einschränkungen oder Änderungen der Begrifflichkeiten erfüllt werden müssen. Wir werden uns aufrichtig darum bemühen. Allerdings können wir das nicht allein tun. Dies muss gemeinsam mit uns, den Teilnehmern des Normandie-Formats und den USA getan werden, weil nur sie einen echten Einfluss auf die jetzige Kiewer Regierung ausüben können“, so Putin.

    Selbstverständlich ist auch der politische Wille der ukrainischen Staatsführung erforderlich. Letzen Endes hänge alles von ihr ab, so der russische Staatschef.

    Im Osten der Ukraine schwelt seit rund zwei Jahren ein militärischer Konflikt. Die ukrainische Regierung hatte im April 2014 Truppen in die östlichen Kohlefördergebiete Donezk und Lugansk geschickt, nachdem diese den nationalistischen Staatsstreich vom Februar in Kiew nicht anerkannt und unabhängige „Volksrepubliken“ ausgerufen hatten.

    Bei Gefechten zwischen der regulären Armee und nationalistischen Freiwilligenbataillonen auf der einen Seite und den lokalen Volksmilizen auf der anderen sind laut UN-Angaben mehr als 9.000 Menschen getötet worden.

    Die Regelung der Situation im Donbass wird unter anderem bei den Treffen der trilateralen Kontaktgruppe in Minsk besprochen. Die Kontaktgruppe hat sich bei ihrer letzten Sitzung am 26. August in Minsk erneut darauf geeinigt, die Feuereinstellung im Donbass nach dem 1. September durchzusetzen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren
    Themen:
    Eingefrorener Donbass-Konflikt (2016) (142)

    Zum Thema:

    Volksrepublik Lugansk meldet Massengräber ukrainischer Soldaten im Donbass
    Poroschenko will Ukraine-Flagge wieder über Donbass und Krim sehen
    Donbass-Fake mit Folgen: Ukrainischer Verteidigungsminister muss Fotografen feuern
    Kasachstans Präsident erklärt: Deshalb verleiht Kiew dem Donbass keinen Sonderstatus
    Tags:
    Minsker Abkommen, Waffenruhe, UN, Normandie-Format, USA, Minsk, Donbass, Ukraine, Russland