SNA Radio
    Russlands Präsident Wladimir Putin und Präsident der Republik Korea Park Geun-hye beim Östlichen Wirtschaftsforum in Wladiwostok

    Beim Arzt, auf See und im Weltraum: Moskau und Seoul vereinbaren neue Kooperationen

    © Sputnik / Aleskey Filippov
    Politik
    Zum Kurzlink
    Östliches Wirtschaftsforum 2016 (12)
    1724

    Russland und Südkorea haben nach Verhandlungen der Präsidenten beider Länder, Wladimir Putin und Park Geun-hye, beim Östlichen Wirtschaftsforum in Wladiwostok mehrere Dokumente über künftige Zusammenarbeit unterzeichnet.

    Darunter sind Abkommen über Suche und Rettung auf See, ein Memorandum über Verständigung zwischen den Industrie- und Handelsministerien beider Länder sowie ein Memorandum zwischen dem russischen Ministerium für die Entwicklung des Fernen Ostens und dem Gesundheitsministerium einerseits und dem südkoreanischen Ministerium für Gesundheit und Soziales andererseits. Das letztgenannte Dokument sieht die Bildung einer Arbeitsgruppe vor, die die bilaterale Kooperation im Gesundheitswesen im russischen Fernen Osten fördern soll.

    Weitere Dokumente regeln die Kooperation im Fischfang und sehen Investmentprojekte in der Fischereiwirtschaft im russischen Fernen Osten vor.

    Ein weiteres Memorandum über Verständigung sieht eine verstärkte Zusammenarbeit zwischen der russischen Weltraumbehörde Roskosmos und dem südkoreanischen Institut für Luft- und Weltraumforschungen vor.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Östliches Wirtschaftsforum 2016 (12)

    Zum Thema:

    Lawrow: Seoul ist für Moskau Schlüsselpartner in Asien-Pazifik
    Minister: Seoul will mit Moskau im Fernen Osten eng kooperieren
    Tags:
    Memorandum, Park Geun-hye, Wladimir Putin, Südkorea, Russland