SNA Radio
    Der russische Präsident Wladimir Putin und der japanische Premier Shinzo Abe beim Östlichen Wirtschaftsforum in Wladiwostok

    Japan nimmt Meinung der USA als Richtlinie für seine Außenpolitik – Putin

    © Sputnik / Aleksey Druschinin
    Politik
    Zum Kurzlink
    G20-Gipfel in China (37)
    292067

    Die Einschränkung von russisch-japanischen Kontakten in den vergangenen anderthalb Jahren ist darauf zurückzuführen, dass Tokio seine Außenpolitik auf die Meinung seines wichtigsten Partners – der USA – ausrichtet. Das sagte der russische Präsident Wladimir Putin am Rande des G20-Treffens in China.

    „Man sollte nicht nach Problemen in unseren Beziehungen suchen. Japan hat ein besonderes Verhältnis mit den USA“, sagte Putin. „Die Sache ist, dass Japan sich in seiner Außenpolitik maßgebend an der Meinung seines strategischen und wichtigsten Partners, den USA, orientiert. Damit waren auch die Einschränkungen von unseren Kontakten verbunden“. 

    Für Russland sei solch eine Haltung Japans nicht vollständig nachvollziehbar, „weil Tokio daran interessiert zu sein schien, einen Dialog zu fördern, besonders zu einem Friedensvertrag und anderen Territorialfragen.“ 

    Es sei derzeitig sehr wichtig, Wirtschaftsaufgaben in den bilateralen Beziehungen zu lösen und somit die Weichen für die Lösung von politischen Fragen zu stellen. 

    „Wir haben uns wieder an den Verhandlungstisch gesetzt. Wir arbeiten daran“, sagte Putin. Der japanische Ministerpräsident Shinzo Abe hat Putin zufolge sehr interessante Initiativen während seines Besuchs in Sotschi eingebracht. „Er hat vorgeschlagen, acht grundlegende Richtungen unserer Wirtschaftskooperation zu erarbeiten“, hieß es.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    G20-Gipfel in China (37)

    Zum Thema:

    Putin trifft Abe: Japan erhofft sich Fortschritte im Kurilen-Streit
    Unabhängig von Kurilen-Streit: Japan forciert Wirtschaftskooperation mit Russland
    Japan lobt Ergebnisse der Armeereformen in Russland
    Tags:
    Richtlinie, Außenpolitik, Beziehungen, Shinzo Abe, Wladimir Putin, Japan, USA, Russland