17:36 16 Dezember 2017
SNA Radio
    Der ukrainische Verteidigungsminister Stepan Poltorak

    Kiew will 5.000 Soldaten nach NATO-Standards ausbilden lassen

    © Sputnik/ Nikolay Lazarenko
    Politik
    Zum Kurzlink
    Regelung der Krise in der Ukraine (2437)
    14567

    Die Ukraine plant, mit Hilfe britischer Instrukteure rund 5.000 Soldaten nach NATO-Standards ausbilden zu lassen. Das erklärte der ukrainische Verteidigungsminister Stepan Poltorak am Donnerstag.

    „5.000 Militärs werden im kommenden Jahr eine NATO-Ausbildung absolvieren. Das haben wir mit dem britischen Verteidigungsminister Michael Fallon vereinbart“, sagte er. Zudem solle die Kooperation auf der Ebene der Generalstäbe beider Länder ausgebaut werden.

    Die Ukraine hatte im Dezember 2014 mit zwei Gesetzesänderungen ihren blockfreien Status aufgegeben. Die neue Militärdoktrin Kiews beinhaltet nun den Kurs auf einen NATO-Beitritt. Zum Jahr 2020 soll die Ukraine ihre Streitkräfte mit denen der Allianz kompatibel machen.

    Ex-NATO-Generalsekretär Anders Fogh Rasmussen hatte früher erklärt, dass die Ukraine viele Kriterien erfüllen muss, um der NATO beitreten zu können. Experten sind der Ansicht, dass dies mindestens 20 Jahre in Anspruch nehmen wird.

     

    Themen:
    Regelung der Krise in der Ukraine (2437)

    Zum Thema:

    Großbritannien verdoppelt militärische Hilfe für Ukraine
    Militärübung Sea Breeze startet in Ukraine – Rund 2.000 Teilnehmer aus Nato-Ländern
    Ukraine findet Alternative zur EU- und Nato-Mitgliedschaft
    Nato-Gipfel: Polens Präsident verteidigt Beitritt von Ukraine, Moldawien und Georgien
    Tags:
    NATO-Standards, Ausbildung, Soldaetn, Großbritannien, Ukraine
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren